Unternehmen

Amazon Music geht in Brasilien an den Markt

Amazon hat am 12. September den Start seiner beiden Musikstreamingdienste Amazon Music Unlimited und Prime Music in Brasilien verkündet.

13.09.2019 16:08 • von Jonas Kiß
Dreht nun auch die Musik in Brasilien auf: Amazon, hier mit dem Verstärker Echo Link Amp (Bild: Amazon)

Amazon hat am 12. September 2019 den Start seiner beiden Musikstreamingdienste Amazon Music Unlimited und Prime Music in Brasilien verkündet.

Während Amazon Music Unlimited einen Katalog mit mehr als 50 Millionen Songs umfasst, bietet Amazon Prime den Prime-Mitgliedern in Brasilien eine Auswahl von mehr als zwei Millionen Songs ohne zusätzliche Kosten für ihre Mitgliedschaft.

Die Hörer von Amazon Music können aus einer Vielzahl von lokal kuratierten Playlisten und Sendern wählen, die Genres der Region abdecken sowie neue Musik von internationalen Künstlern, die in den globalen Charts aufsteigen.

Der Start sei ein bedeutender Schritt für Amazon Music, da Brasilien "eine der wichtigsten Musikdestinationen der Welt" sei, wie Federico Pedersen, Head of Latin America bei Amazon Music, sagt.

Laut dem internationalen IFPI-Dachverband verzeichnete der Markt für Recorded Music in Brasilien im Jahr 2018 ein Umsatzplus von 15,4 Prozent.