Unternehmen

Spotify erwirbt SoundBetter

Spotify hat die Plattform SoundBetter übernommen, wie der Streamingdienst am 12. September mitteilte. SoundBetter ist nach eigenen Angaben einer der weltweit führenden Marktplätze für Musikproduktionen im Internet.

12.09.2019 15:51 • von Jonas Kiß
Ist nun bei Spotify For Artists integriert: Soundbetter (Bild: Screenshot, soundbetter.com)

Spotify hat die Plattform SoundBetter übernommen, wie der Streamingdienst am 12. September mitteilte. Details der Transaktion wurden nicht bekannt gegeben.

SoundBetter ist nach eigenen Angaben einer der weltweit führenden Marktplätze für Musikproduktionen im Internet. Die 2012 gegründete Plattform hilft Musikern dabei, sich zu vernetzen und vermittelt dabei Jobs für Musikproduktionen. Im Juni 2019 startete SoundBetter außerdem unter dem Namen Tracks einen zusätzlichen Dienst, auf dem Nutzer fertige Musik lizenzieren können. SoundBetter zählt rund 180.000 registrierte Teilnehmer.

SoundBetter soll nun Teil von Spotify For Artists werden, einem Service, den laut Spotify mehr als 400.000 Künstler und ihre Teams nutzen. Durch die Akquisition hätten die Mitglieder von Spotify for Artists nun die Möglichkeit, über SoundBetter zum Beispiel Mitarbeiter zu finden, Musik zu produzieren oder zusätzliche Einnahmen zu generieren.

"Spotify investiert weiterhin in die Entwicklung leistungsfähiger Werkzeuge, um Kreativen zu helfen, ihr Publikum zu erschaffen, zu vernetzen und zu erweitern", lässt das Unternehmen wissen.

Bereits 2017 übernahm Spotify die Stockholmer Firma Soundtrap, einen Anbieter für eine Online-Recording-Software.