Unternehmen

Nina Stepanek stößt zur Top 100 der weiblichen Führungskräfte

Die von Yahoo Finance veröffentlichte Heroes Women Role Model List hat Nina Stepanek, Deputy Director Marketing International bei Warner Music Central Europe, im Bereich Top 100 Executives als "vorbildliches Beispiel für Frauen im Business" aufgenommen.

12.09.2019 16:13 • von Dietmar Schwenger
Ausgezeichnet: Nina Stepanek von Warner Music (Bild: Warner Music)

Die vom Dienstleister Yahoo Finance veröffentlichte Heroes Women Role Model List hat Nina Stepanek, Deputy Director Marketing International bei Warner Music Central Europe, im Bereich Top 100 Executives als "vorbildliches Beispiel für Frauen im Business" aufgenommen.

Die Listen reflektieren die Erfolge von Frauen in der Geschäftswelt und werden einmal pro Jahr veröffentlicht. Die 100 Women Executives List führt vorbildliche Führungskräfte auf, die sich für Vielfalt am Arbeitsplatz engagieren. In den vergangenen Jahren schafften es etwa Verantwortliche von IBM, Unilever oder MediaCom in diese Liste.

"Ich freue mich sehr, in die Role Model List aufgenommen worden zu sein", sagt Stepanek. "Gleichberechtigung und Nachwuchsförderung sind Themen, die mir sehr am Herzen liegen. Bei Warner Music habe ich den Freiraum und die Unterstützung, um das auch so umzusetzen. Es ist eine große Ehre für mich, dass dieses Engagement von Heroes anerkannt wurde."

Als Begründung für die Aufnahme gab die Jury an, dass die stellvertretende Marketingleiterin für beispielhafte Mitarbeiterführung sowie für eine diverse und faire Arbeitsumgebung einstehe. Sie mache sich für Gleichberechtigung stark und unterstütze die professionelle Weiterentwicklung von Mitarbeiterinnen gezielt.

So war Stepanek unter anderem bei der von der Interessengemeinschaft Hamburger Musikwirtschaft (IHM) initiierten Recorded Music Summer School 2018 als Speakerin und Mentorin tätig, um Nachwuchstalenten den Weg zu einer Karriere in der Musikindustrie zu ebnen.

"Als global agierendes Label hat Vielfalt, Toleranz und Gleichberechtigung einen hohen Stellenwert für uns und die Zukunft des Unternehmens", erläutert Katharina Geiger, Senior Director Human Resources Warner Music Central Europe. "Deshalb setzen wir seit Jahren unter anderem erfolgreich auf die Förderung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf - immer noch eine der größten Herausforderungen in der Karriereplanung, besonders für die von Frauen. Die Angebote reichen von flexiblen Arbeitszeiten bis hin zu Teilzeitmodellen, die auf die Bedürfnisse von Müttern und Vätern gleichermaßen eingehen. Darüber hinaus werden Frauen in Führungspositionen durch unsere internationalen Netzwerke gefördert."