Livebiz

15.000 Zuschauer wollten zum Weser Open Air

2012Upcoming Events veranstaltete in Zusammenarbeit mit der Kulturgemeinschaft Beverungen am 6. und 7. September das Weser Open Air 2019 in Beverungen, bei dem einige Neuerungen auf die gut 15.000 Besucher warteten.

11.09.2019 15:43 • von Dietmar Schwenger
Spielte vor 9000 Fans beim Weser Open Air: Mark Forster (Bild: Yvonne Hartmann)

Frank Scherks Agentur 2012Upcoming Events veranstaltete in Zusammenarbeit mit der Kulturgemeinschaft Beverungen am 6. und 7. September 2019 das Weser Open Air in Beverungen, bei dem einige Neuerungen auf die gut 15.000 Besucher warteten. So gab es auf dem Gelände auf den Weserwiesen zwei Seitentribünen mit insgesamt 1600 Sitzplätzen, eine separate Rollstuhltribüne am FOH-Tower sowie eine VIP-Tribüne mit eigener Bar.

Am ersten Tag trat Roland Kaiser vor 6000 Zuschauern auf, am Samstagabend spielte Mark Forster vor rund 9000 Fans. In den vergangenen Jahren waren Acts wie Herbert Grönemeyer, Cro, Amy Macdonald, Scooter und Roger Hodgson nach Beverungen gekommen.

"Ich bin happy, dass die Umstrukturierung des Veranstaltungsgeländes so positiv angenommen wurde", sagt Frank Scherk, Geschäftsführer 2012Upcoming Events, der zuvor unter anderem für Karsten Jahnke und AEG tätig war. "Beverungen hat knapp 14.000 Einwohner, so gesehen waren jung und alt zusammen beim Open Air - was will man mehr? Wir freuen uns auf weitere tolle Konzerte in 2020."