Events

Universal Inside zeigte Sarah Connor und Lewis Capaldi

Künstler wie Sarah Connor, Lewis Capaldi, Shirin David, Ryan Tedder, Max Raabe mit Samy Deluxe und Wanda standen am 4. September bei Universal Inside in der Berliner Verti Music Hall auf der Bühne. Mit einer Aftershowparty klang die Jahrestagung aus.

05.09.2019 10:27 • von Dietmar Schwenger
1,5 Milliarden Streams: Universal-Music-Chef Frank Briegmann (rechts) gratulierte Lewis Capaldi (Bild: Stefan Hoederath)

Künstler wie Sarah Connor, Lewis Capaldi, Shirin David, Ryan Tedder, Max Raabe mit Samy Deluxe und Wanda standen am 4. September 2019 bei Universal Inside in der Berliner Verti Music Hall auf der Bühne. Viele weitere nationale und internationale Stars stellten ihre kommenden Veröffentlichungen vor und spielten exklusiv vor den über 1200 eingeladenen Gästen.

Durch den Tag führten Dirk Baur, President Marketing Labs, und Nanja Maung Yin, Head of Marketing New Repertoire Deutsche Grammophon.

Die Show eröffnete Superstar Sarah Connor, die ihre neue Single "Ich wünsch Dir" live sang und danach auf der Bühne mit Gold und Platin ausgezeichnet wurde. Der in Berlin unter Vertrag stehende britische Künstler Lewis Capaldi zog mit seiner Ballade "Someone You Loved" das Publikum in seinen Bann und bekam dafür Standing Ovations sowie einen eigens kreierten Award für mehr als 1,5 Milliarden Streams seines Albums weltweit - ein laut Universal Music absoluter Rekord.

Im weiteren Tagesverlauf freute sich das Publikum auch über den Besuch von Shirin David, die mit Tom Bohne, President Music Domestic, über ihr kommendes Debütalbum ,,Supersize" sprach und sich bei ihrem Universal Music Team bedankte.

Der amerikanische Musiker, Musikproduzent und Komponist Ryan Tedder, Frontmann von OneRepublic, präsentierte im Gespräch mit Ulf Zick, Managing Director Universal Music International, in einer Weltpremiere seine neue Single "Wanted".

Nach seiner Live-Performance sprach der isländische Pianist Víkingur Ólafsson mit Clemens Trautmann, President Deutsche Grammophon. Ein weiteres Highlight war der Auftritt von Max Raabe, Samy Deluxe und dem Palast Orchester, die gemeinsam "Der perfekte Moment" spielten. Das namensgleiche Album von Max Raabe hat bereits Gold-Status erreicht. Nun wolle man die Erfolgsgeschichte mit dem bald erscheinenden "MTV Unplugged"-Album fortsetzen.

Die britische Singer/Songwriterin Freya Ridings mit ihrer Single "Lost Without You", die US-amerikanische Sängerin Donna Missal, der irische Shootingstar Dermot Kennedy und der junge Rapper Lil Tecca gaben zudem als internationale Newcomer "einen musikalischen Einblick in die Zukunft der Musikbranche", heißt es aus der Hauptstadt.

Danach stellten der Songwriter und Multi-Instrumentalist Malik Harris seine Single ,,Say The Name" und die Band Beyond The Black ihren Track ,,Breaking Out of Misery".vor.

R3HAB trat zusammen mit Clara Mae auf und absolvierte ein DJ-Set bestehend aus seinen bekanntesten sowie unveröffentlichten Tracks: "All Around The World", "More Than Okay", "All I Wanna Do" und "Flames"..

Rapper Sugar MMFK kam mit einem Medley auf die Bühne, abschließend begeisterten das Hamburger Trio Deine Freunde und auch die Band Wanda das Publikum, bevor die Veranstaltung in die Aftershowparty überging.