Events

Gemeinsame Sales Conference von GoodToGo, Rough Trade, Groove Attack und Believe

Erstmals ging jüngst die Sales Conference von GoodToGo, Rough Trade Distribution und Groove Attack als Teil der Believe-Vertriebsfamilie in Köln über die Bühne.

05.09.2019 11:59 • von Dietmar Schwenger
Hatten allen Grund zur Freude: Frank Stratmann (links) und Thorsten Freese bei der ersten gemeinsamen Sales Conference (Bild: Jörg Grzenia)

Erstmals ging jüngst die Sales Conference von GoodToGo, Rough Trade Distribution und Groove Attack als Teil der Believe-Vertriebsfamilie in Köln über die Bühne.

Für Frank Stratmann, Geschäftsführer GoodToGo, war die erste gemeinsame Sales Conference mit der Believe-Familie inklusive den Mitgliedern Soulfood und Nuclear Blast eine "rundum gelungene Veranstaltung. Neben den wirklich vielversprechenden und spannenden Veröffentlichungen freut mich besonders, dass wir menschlich sozusagen auf derselben Wellenlänge sind und es ein sehr schöner und entspannter Abend war."

Die diesjährige GoodToGo Sales Conference war für Thorsten Freese, Managing Director Believe Germany, "eine ganz besondere Premiere: Zum ersten Mal in ihrer über 25-jährigen Geschichte richteten die Kölner Kollegen um Frank Stratmann ihre jährliche Konferenz als Teil der Believe-Familie aus."

"Neben der sprichwörtlichen rheinischen Gastfreundschaft beeindruckte vor allem die musikalische, strategische und kommerzielle Vielfalt der vertretenen Labels. Es ist klar: Wir als Believe-Family haben allen Grund, positiv in die Zukunft zu schauen. Ich freue mich bereits jetzt auf die nächste Conference", so Freese weiter.

Traditionsgemäß eröffnete Heiko Spaarmann, Head Of Sales, die diesjährige Veranstaltung. Anschließend wurden erstmals Themen des Labels AFM durch Timo Hoffmann, Nils Wasko und Jochen Richert vorgestellt. Mit dabei waren der Newcomer-Schwerpunkt Brothers Of Metal ("Emblas Saga", VÖ 06.12.2019) und Bands wie Metalite, Deaf Rat, Sinner und Coreleoni. In 2020 folgen dann Neuheiten von U.D.O., Orden Ogan, Lordi, Leaves' Eyes und Firewind.

Danach präsentierte wie gewohnt Nicholas Fritz mit Unterstützung seines Kollegen Max Rosemin auch in diesem Jahr die Schwerpunkte des Labels Warp Records, zu denen die neuen Alben von !!! (sprich: Chk Chk Chk; Album "Wallop" bereits erschienen) und Battles ("Juice B Crypts", VÖ 18.10.2019) gehörten.

Für justbridge entertainment gab Heiko Siewert einen Ausblick im Bereich Kids, TV-Serien und Spielfilme. Im Kids-Bereich wurden Schwerpunkt-VÖs von "Feuerwehrmann Sam", ''Thomas & Seine Freunde'' und ''PJ Masks'' vorgestellt. Im Januar 2020 bringt justbridge entertainment ''Thomas & seine Freunde'' auch erstmalig in die deutschen Kinos. Die Serien-Highlights waren unter anderem. ''Humans'' und ''Line Of Duty''. Außerdem wurden deutsche Blu-ray-Premieren von ''Made In America'', ''Dangerous Beauty'', ''Down With Love'' und ''Die Jetsons - Der Kinofilm'' vorgestellt.

Für Ninja Tune standen Max Brudi und Pat Cavaleiro auf der Bühne und hatten neue Alben von Floating Points ("Crush", VÖ 18.10.2019), Fink ("Bloom Innocent", VÖ 25.10.2019) und Sampa The Great ("The Return", VÖ 13.09.2019) mit im Gepäck.

Sebastian Hemesath vertrat mit Animoon Publishing als Zweiter die Film und Serien-Riege und stellte mit ''KonoSuba'', ''Familar of Zero'', ''Date A Live'' und ''Higurashi'' Serien-Highlights und zukünftige Kino-VÖs aus dem Anime-Bereich vor.

Die Mascot Label Group wurde von Michael Schmitz vertreten, der mit Beth Hart ("War In My Mind", VÖ 27.09.2019) und Black Stone Cherry ("Back To Blues Vol. 2", VÖ 18.10.2019) neue Titel präsentierte. Außerdem kündigte er für den 25. Oktober "Live At The Sydney Opera House" von Joe Bonamassa an.

Über das hauseigene Label Groove Attack Trax sprach Giwar Hajabi, der unterhaltsam die Idee hinter dem Projekt erklärte. Zum Künstlerstamm von Groove Attack Trax gehört Mero, der bereits auf mehrere Nummer-eins-Platzierungen in den Charts zurückblicken kann.

Nach der Mittagspause, die bei gutem Wetter und Buffet im Biergarten verbracht wurde, stand Lilly Among Clouds, unterstützt von der Cellistin Clara, live auf der Bühne und sang einige Songs. Im Anschluss startete Stefan Strüverseine Präsentation für PIAS und dankte der Künstlerin für ihren Auftritt.. Lilly Among Clouds hat bei PIAS ihr Label-Zuhause gefunden und veröffentlicht am 27. September ihr neues Album "Green Flash".

Desweiteren könne man sich bei PIAS auf Neuheiten von den Swans ("Leaving Meaning", VÖ 18.10.2019), Cigarettes After Sex ("Cry", VÖ 25.10.2019), Sudan Archives ("Athena", VÖ 01.11.2019) und den Editors ("Black Gold", 25.10.2019) freuen, so Strüver weiter. Zu den Schwerpunkten gehören weiterhin auch die Black Pumas, deren Album bereits im Juni erschienen ist.

André Kobliha sprach für Out Of Line. Hier kündigte er für November neue Veröffentlichungen von Blutengel an. Mit ihrem letzten Album "Un:gott" schaffte es das Duo auf Platz zwei der Offiziellen Deutschen Albumcharts. Ein weiteres Highlight waren Mass Hysteria, die zu den größten Metal-Bands Frankreichs zählen und bereits Support für Metallica waren. Sie veröffentlichen exklusiv ihr erstes Best Of via Out Of Line.

Neuheiten im Hause City Slang, vertreten durch Christof Ellinghaus, sind Wives ("So Removed", VÖ 04.10.2019), Boy Harsher ("Country Girl Uncut", VÖ 11.10.2019) und das Kölner Elektro-Pop-Duo Coma ("Voyage Voyage", VÖ 22.11.2019).

Ronny Boldt präsentierte mit Raf Camora, der sein letztes Album angekündigt hat, ein echtes Schwergewicht. Zudem stellte Boldt den Hoffnungsträger Data Luv vor, das erste Signing bei Stay High, dem Label von Ufo361, der wiederum kürzlich selbst mit seinem aktuellen Album "Wave" an der Spitze der Charts stand.

Anne Haffmans startete mit der Vorstellung zweier neuer Kolleginnen, Steffi Thomas, die als Projektmanagerin im Berliner Büro arbeitet und Angie Somerside, die im Londoner Headquarter als Head of International fungiert. Mit (Sandy) Alex G ("House Of Sugar", VÖ 13.09.2019) stellte sie zudem eines von den kommenden Domino-Themen vor.

Für AWAL reiste Tina Koppelin mit Neuheiten von Künstlern wie Bat For Lashes ("Lost Girls", VÖ 06.09.2019) und Adam Green ("Engine Of Paradise", VÖ 20.09.2019) an. Sie erwähnte zudem die Acts Gerry Cinnamon und Lauv, die man auf dem Radar haben sollte.

Julia Knill und Laura Heid von der Agentur Two Sides gaben den Ausblick für Loredana und die KMN-Gang.

Krönender Abschluss der Sales Conference war der Überraschungsbesuch des Labels Nuclear Blast, das nun auch Teil der Believe-Familie ist.