Unternehmen

Universal Music und Bravado bauen Pop-Up-Store für Billie Eilish

Für zwei Tage bekommt Billie Eilish in Berlin einen Pop-Up-Store. Am 6. und 7. September soll die Künstlerin ihre Streetwear-Linie Blöhsh dort in limitierten Stückzahlen präsentieren. Als Partner ist die Modemarke MCM an Bord.

03.09.2019 17:18 • von
Bringt ihre Merch-Marke Blöhsh nun auch nach Berlin: Billie Eilish (Bild: Universal Music)

Für zwei Tage bekommt Billie Eilish in Berlin einen Pop-Up-Store. Am 6. und 7. September 2019 soll die US-Künstlerin ihre Streetwear-Linie Blöhsh dort in limitierten Stückzahlen präsentieren. Als Kooperationspartner ist die Modemarke MCM an Bord.

Zuvor hatte Eilish laut Universal Music mit Pop-up-Fashion-Events beim diesjährigen Coachella Festival, in New York, London und Kopenhagen "für viel Wirbel gesorgt". Nun nehme die "Universal-International- und Bravado-Künstlerin, die für ihr einzigartiges Modebewusstsein bekannt ist", Kurs auf Berlin. Hier werde sie neben limitierten Stücken der Marke Blöhsh "auch eine komplett neue, limitierte Kollaboration mit MCM anbieten - inklusive ausgewählten Stücken, die es so nur in Berlin geben wird". Passend dazu steigt die Aktion in der Berliner Store-Location von MCM in der Torstraße.

Die erst 17-Jährige habe ihren unverwechselbaren Look - "laut, unisex, oversize, strahlend neon" - von Anfang an selbst gestaltet, heißt es aus dem Hause Universal Music. Schließlich sei daraus mit Blöhsh ein eigenes Fashion-Label hervorgegangen.