Unternehmen

Apple Music spannt Shazam für Trend-Playlist ein

Ab sofort präsentiert das Team von Apple Music den Nutzern des Streamingdienstes wöchentlich aktualisierte Trend-Charts. Eine Playlist unter dem Namen "Shazam Trends: Top 50" soll dabei immer wieder dienstags ein internationales Ranking aufstrebender Acts abbilden.

20.08.2019 17:08 • von
Soll immer wieder dienstags ein internationales Ranking aufstrebender Acts liefern: die Playlist unter dem Namen "Shazam Trends: Top 50" (Bild: Apple Music)

Ab sofort präsentiert das Team von Apple Music den Nutzern des Streamingdienstes wöchentlich aktualisierte Trend-Charts. Eine Playlist unter dem Namen "Shazam Trends: Top 50" soll dabei immer wieder dienstags ein internationales Ranking aufstrebender Acts abbilden.

Apple hatte die Übernahme des Musikerkennungsdiensts Shazam bereits Mitte Dezember 2017 eingefädelt, doch erst Anfang September 2018 gaben die Kartellwächter der Europäischen Kommission grünes Licht. Nun, ein Jahr später, will der Konzern die Popularität von Shazam dazu einsetzen, seinen Abonnenten mögliche musikalische Entdeckungen nahezubringen. Schließlich kommt Shazam laut Apple-Angaben bislang weltweit auf mehr als eine Milliarde App-Downloads, zudem sollen Nutzer täglich mehr als 20 Millionen Mal auf die App zugreifen.

Damit fange Shazam auf der ganzen Welt "frühzeitig den Zeitgeist von Musik" ein und Songs, "die eine große Dynamik entwickeln", heißt es aus dem Hause Apple: "Unter Verwendung von Shazams proprietären Algorithmen bietet diese neue Trends-Chart Apple Music-Abonnenten eine einzigartige vorausschauende Sicht auf Künstler auf dem Weg nach oben und angesagte Titel." Die Playlist "Shazam Trends: Top 50" soll Songs abbilden, die in Deutschland "und über zehn Ländern" im Trend liegen, aber auch "lokale Talente" erkennen und "auf eine globale Bühne" heben.