chartwoche.de

UK-Charts: Sheeran bei Alben unangefochten, bei Singles entthront

In den britischen Longplaycharts bleibt Ed Sheeran mit seinem "No. 6 Collaborations Project" souverän die Nummer eins. Bei den Singles muss er den obersten Podestplatz indes für Shawn Mendes und Camila Cabello räumen, die mit "Señorita" an die Spitze zurückkehren.

29.07.2019 16:37 • von Frank Medwedeff
Bei den Alben weiter on top und bei den Singles auf den Rängen zwei bis vier: Ed Sheeran (Bild: Warner Music)

In den britischen Longplaycharts bleibt Ed Sheeran mit seinem No 6 Collaborations Project" souverän die Nummer eins. Laut der Official Charts Company übertreffen die Absätze des neuen Werks des Superstars auch noch in der zweiten Chartswoche locker den Rest der Top 5 zusammengenommen. Dabei resultiere der erneut überlegene Sieg des englischen Sängers und Songschreibers fast exakt zu gleichen Teilen aus Albumverkäufen und Streamingabrufen.

Platz zwei behält Lewis Capaldi mit Divinely Uninspired To A Hellish Extent". Freya Ridings kommt mit ihrem gleichnamigen Debütalbum als höchster Neuzugang der Woche auf Platz drei ins Ziel und verdrängt Billie Eilishs When We All Fall Asleep, Where Do We Go?" an die vierte Position.

Radiohead-Sänger Thom Yorke platziert sein Soloalbum Anima" nach dessen physischer Veröffentlichung als Wiedereinsteiger auf Rang fünf. Der Soundtrack zu The Greatest Showman" bleibt an sechster Stelle stehen. George Ezra robbt sich mit Staying At Tamara's" von Platz acht auf sieben vor und tauscht somit die Position mit Ed Sheerans ÷ (Divide)". Queens Bohemian Rhapsody"-Soundtrack klettert von zehn auf neun, während das Album zu A Star Is Born" mit Bradley Cooper und Lady Gaga von fünf auf zehn sinkt.

In den UK-Singlescharts verliert Ed Sheeran die Tabellenführung an Shawn Mendes und Camila Cabello, die mit ihrem gemeinsamen Hit Señorita" von Platz zwei aus an die Spitze zurückkehren. Der Sieger der vergangenen Woche - Beautiful People", Sheerans Kooperation mit Khalid - belegt nun Platz zwei, gefolgt von zwei weiteren Songs aus seinem "No. 6"-Album: I Don't Care", der gemeinsame Track mit Justin Bieber, ist Wiedereinsteiger auf Rang drei, und Cross Me", Sheerans Song mit Unterstützung von Chance the Rapper und PnB Rock, verweilt an vierter Stelle. Einen großen Sprung von 16 auf fünf macht Billie Eilishs Bad Guy".

Höchster Neueinsteiger der Woche ist hier auf Platz zwölf Sam Smith mit How Do You Sleep?".