Events

Berlin Experience schlägt Brücke von Berlin zur Reeperbahn

Am 17. September, einen Tag vor dem Auftakt des Reeperbahn Festivals, organisiert Büro Döring erneut die Reeperbahn Festival Berlin Experience. Nach einem gemeinsamem Tag in der Musikszene der Hauptstadt geht es mit dem Festivalzug weiter von Berlin nach Hamburg.

26.07.2019 10:33 • von Jonas Kiß
Vernetzt die Berliner und Hamburger Musikszene mit internationalen Delegierten: die Reeperbahn Festival Berlin Experience (Bild: Screenshot, buero-doering.de)

Am 17. September 2019, einen Tag vor dem Auftakt des Reeperbahn Festivals, organisiert Björn Döring mit seiner Agentur Buero Doering erneut die Reeperbahn Festival Berlin Experience.

Bei dem Programm begibt sich eine Reisegruppe von der deutschen Hauptstadt aus auf eine Zugfahrt nach Hamburg. Zuerst startet die gemeinsame Aktion aber mit einem Tag in Berlin. Los geht es um 9.30 Uhr mit einem Willkommens-Frühstück. Mit dabei sind Matthias Strobel (Music Tech Germany), Pamela Schobeß (Clubcommission Berlin), Olaf Kretschmar (Berlin Music Commission), Katja Lucker (Musicboard Berlin) und Julia Krüger (Berlin Partner for Business and Technology).

Bei einer Einführung in den deutschen Musikmarkt sprechen anschließend Meike Nolte (Beatport), Michael Frohoff (Kruger Media), Daniel Koch, Julian Gupta (Melt! Booking & Splash! Festival), Marie-Christine Scheffold (Selective Artists), Ben Rodenberg (Gastspielreisen) und Tina Funk (Concord).

Es folgen Speed Meetings, ein Network-Lunch, Bürobesuche bei unter anderem Four Artists, Deezer oder im Astra Kulturhaus und natürlich ein Transfer zum Bahnhof. Von dort aus geht es um 16.30 Uhr gemeinsam mit dem Festivalzug von Berlin nach Hamburg. Musikalisch untermalt wird die Zugfahrt von Showcase-Konzerten live an Bord.

Tickets für die Reise gibt es noch bis zum 31. August für 175 Euro bei Eventbrite.

2018 nahmen 67 Delegierte aus 18 Ländern an der Berlin Experience teil.