Livebiz

Reeperbahn Festival stockt Liveprogramm auf

Rund neun Wochen bevor das Reeperbahn Festival vom 18. bis zum 21. September in Hamburg stattfindet, füllen die Veranstalter das Liveprogramm mit 51 weiteren Acts auf.

23.07.2019 16:24 • von Jonas Kiß
Tritt beim Reepberbahn Festival auf: Onejiru, hier im Mai 2019 auf der Couch von MusikWoche (Bild: MusikWoche)

Rund neun Wochen bevor das Reeperbahn Festival vom 18. bis zum 21. September 2019 erneut in Hamburg stattfindet, füllen die Veranstalter das Liveprogramm mit 51 weiteren Acts auf.

Neu gebucht sind zum Beispiel das Trio Frittenbude, Apache 2017 aus Ludwigshafen, die französich-nigerianische Sängerin Asa, der Bonner Rapper Sugar MMFK, der Singer/Songwriter L'aupaire, der Kölner Rapper Dennis Dies Das, die polnische Produzentin MIN t, das Leipziger Quartett Lingua Nada, das Berliner Duo Evvol, der Singer/Songwriter Ed Prosek, die Berliner Band The Flavians und die deutsch-kenianische Sängerin Onejiru.

Bis Juni hatten bereits 143 Acts Auftritte für das Reeperbahn Festival zugesagt, insgesamt sollen im September rund 600 Bands und Solokünstler in Hamburg spielen.