Unternehmen

SOMM macht Musik mit Musikrat und Fête de la Musique

Für ein Aktionswochenende im kommenden Jahr bündeln der Branchenverband Society Of Music Merchants (SOMM), der Deutsche Musikrat und die Fête de la Musique ihre Kräfte rund um die SOMM-Initiative "Deutschland macht Musik" und den Tag der Musik des Musikrats.

18.07.2019 13:58 • von Jonas Kiß
Freut sich über die Kooperation: Daniel Knöll (Bild: Markus Nass)

Für ein Aktionswochenende im kommenden Jahr bündeln der Branchenverband Society Of Music Merchants (SOMM), der Deutsche Musikrat und die Fête de la Musique ihre Kräfte. Dazu schließen die Partner die vom SOMM ins Leben gerufene Initiative "Deutschland macht Musik" mit dem Tag der Musik des Deutschen Musikrats und der Fête de la Musique kurz.

"Deutschland macht Musik - spiel mit!" bildet am 20. Juni 2020 den Auftakt des Aktionswochenendes. Dabei will die Musikinstrumenten-Branche mit unzähligen Aktionen "Menschen aller Altersgruppen zum aktiven Musizieren inspirieren und ihr vielfältiges Angebot präsentieren". Am 21. Juni geht es dann mit der Fête de la Musique weiter, während der Musikrat parallel zu den beiden Veranstaltungen zum Tag der Musik lädt.

"Ein Instrument zu spielen, mit anderen zu musizieren, Musik zu hören, auf ein Konzert zu gehen, mitzutanzen und zu singen - darin liegt unendlich viel positives Potential für jeden Einzelnen aber auch die gesamte Gesellschaft", betont SOMM-Geschäftsführer Daniel Knöll: "Dieses Potential ist bei weitem noch nicht ausgeschöpft." Durch die Kooperation mit dem Deutschen Musikrat und der Fête de la Musique schaffe man nun einen Rahmen für dessen Entfaltung, "den es in diesem Umfang hierzulande noch nicht gegeben hat".

Auch Christian Höppner, Generalsekretär des Deutschen Musikrates, freut sich über die Kooperation: "Deutschland ist reich an Musikalischer Vielfalt. Uns eint die Überzeugung, dass die Musik den Menschen in einer Weise erreichen kann, wie das keine der anderen Künste vermag."