Handel

25 Jahre und kein bisschen leise

Was am 16. April 1994 in einer Scheune in Ibbenbüren für die Donots mit ihrem ersten Konzert begann, steuert nun mit der Jubiläumswerkschau "Silverhochzeit" auf einen weiteren Höhepunkte zu.

17.07.2019 10:21 • von Norbert Schiegl
Keine typische Best-Of-Zusammenstellung: "Silverhochzeit" von den Donots (Bild: Solitary Man Records)

Was am 16. April 1994 in einer Scheune in Ibbenbüren für die Donots mit ihrem ersten Konzert begann, steuert nun mit der Jubiläumswerkschau "Silverhochzeit" auf einen weiteren Höhepunkte zu.

Seit diesem April 1994 hat die Alternative-Rockband um die beiden Brüder Ingo und Guido Knollmann einen weiten Weg zurückgelegt, mehr als 1000 Konzerte gespielt und elf Studioalben veröffentlicht, darunter "Lauter als Bomben", das sich 2018 auf Rang vier der Offiziellen Charts platzieren konnte.

Mit "Silverhochzeit" veröffentlichen die Donots auf ihrem eigenen Label Solitary Man Records im Vertrieb von Warner Music nun eine Werkschau, die diese 25 Jahre Revue passieren lässt. Eine typische Best-Of-Zusammenstellung ist dabei allerdings nicht herausgekommen. Die Band hat 25 Songs ausgewählt, die ihr am Herzen liegen und die die musikalische und inhaltliche Entwicklung der Donots nachzeichnen. Darunter finden sich Nummern wie "Room With A View", "Good By Routine", "Outshine The World", "Whatever Happened To The 80s" und Superhero".

"Wir freuen uns auf das nächste Vierteljahrhundert mit Euch allen und sind schon ganz gespannt, wie die Welt zu unserer Goldhochzeit aussehen wird", lässt die Gruppe zur Veröffentlichung verlauten.

Das Album enthält mit "Scheißegal" auch einen neuen Song, der live und improvisiert auf der Bühne des Bremer Aladin entstand. Durch einen defekten Gitarrenverstärker musste die Band die Reparaturzeit mit einem spontanen Jam überbrücken und dieser entwickelte sich im Laufe des Abends zu einem veritablen Hit.

Physisch erscheint die Werkschau als limitierte Doppel-LP auf transparentem 180-Gramm-Vinyl mit Autogrammen der gesamten Band sowie als Doppel-CD.