Unternehmen

Curt Keplin stellt deutsches Ditto-Büro auf der Reeperbahn vor

Mit einem Showcase beim Reeperbahn Festival am 18. September will Curt Keplin auf die von ihm geleitete, neue deutsche Niederlassung des weltweit tätigen Musikvertrieb- und Label-Services Ditto aufmerksam machen.

10.07.2019 15:25 • von Dietmar Schwenger
Baut das deutsche Ditto-Büro auf: Curt Keplin (Bild: Ditto)

Mit einem Showcase beim Reeperbahn Festival am 18. September 2019 will Curt Keplin auf die von ihm geleitete, neue deutsche Niederlassung des weltweit tätigen Musikvertrieb- und Label-Services Ditto aufmerksam machen. Bereits jetzt betreut Keplin als Consultant/Regional Manager GSA in dem deutschen Büro Schwerpunktthemen wie Yeasayer und Mikey Mike.

Bei dem Showcase im Club Grüner Jäger treten am Reeperbahn-Mittwoch Bandit Bandit, Hunney Pimp, Louis Baker, Mikey Mike und Linn Stern auf.

Das 2007 von Matt und Lee Parsons gegründete Unternehmen Ditto unterstützt weltweit laut eigenen Angaben gut 200.000 Künstler und Labels mit mehr als 20 Niederlassungen in Großbritannien, Europa, Australien, Asien, Afrika, Nord- und Lateinamerika.