Livebiz

Pinkpop feierte 50-jähriges Jubiläum mit Fleetwood Mac

Zusammengezählt 144.000 Zuschauer waren bei der 50. Ausgabe des niederländischen Festivals Pinkpop in Landgraaf, das am 10. Juni mit einem Konzert von Fleetwood Mac zu Ende ging.

11.06.2019 16:17 • von Dietmar Schwenger
Höhepunkt und Abschluss des 50. Pinkpop Festivals: Fleetwood Mac (Bild: Peter Szymanski)

Zusammengezählt 144.000 Zuschauer waren bei der 50. Ausgabe des niederländischen Festivals Pinkpop in Landgraaf, das am 10. Juni 2019 mit einem Konzert von Fleetwood Mac zu Ende ging. Die Band, die mit den Neuzugängen Mike Campbell (Tom Petty & The Heartbreakers) und Neil Finn (Crowded House) für den ausgestiegenen Lindsey Buckingham ein gut zweistündiges Konzert spielte, trat am Montagabend vor 47.000 Fans auf.

Am ersten Festivaltag, am 8. Juni, zählte Veranstalter Jan Smeets 41.000 verkaufte Karten, am Sonntag waren es dann 56.000. Gebucht hatten Smeets und sein Team dafür unter anderem die Smashing Pumpkins, Michael Kiwanuka, die Pretenders, Bastille, The Cure, Mumford & Sons, Jamiroquai, Major Lazer, The 1975, Slash und De Antwoord, sowie niederländische Acts wie Anouk, Armin van Buuren oder Kovacs. Mit The BossHoss wa auch ein deutscher Act bei dem Traditionsfestival vertreten.