Livebiz

ETEP-Bands stocken Konzerte auf

Insgesamt wurden im vergangenen Monat weitere 37 Shows für das European Talent Exchange Programme (ETEP) bestätigt, was zu einigen Veränderungen in der Top 10 der teilnehmenden Bands führte.

11.06.2019 13:10 • von Jonas Kiß
Spielten bei Eurosonic Noorderslag: Black Midi (Bild: Bart Heemskerk)

Insgesamt wurden im vergangenen Monat weitere 37 Shows für das European Talent Exchange Programme (ETEP) bestätigt, was zu einigen Veränderungen in der Top 10 der teilnehmenden Bands führte.

Die ersten drei Plätze bleiben unverändert. So hält sich die irische Formation Fontaines D.C. mit 18 bestätigten Festival-Slots auf Platz eins. Mit je neun Shows liegen die britischen Bands Black Midi und Flohio auf Rang zwei und drei. Mavi Phoenix und Elderbrook haben sich beide vom neunten beziehungsweise zehnten Platz nach oben gekämpft, um die Plätze vier und fünf einzunehmen.

The Murder Capital und Octavian verlieren zwei Plätze in der Künstlerliste. Penelope Isles und Sea Girls kommen beide mit jeweils sechs Shows in die Top 10. Während sich in der Liste keine deutsche Band findet, ist bei der Festivalauswertung mit dem Reeperbahn Festival eine heimische Veranstaltung dabei. Das Reeperbahn Festival hat bereits sechs Acts gebucht, die an dem Talentprogramm teilnehmen. In der Festivalwertung liegt The Great Escape aus Großbritannien mit 25 gebuchten ETEP-Acts auf Platz eins.