Events

Midem verzeichnet mehr Besucher

Über 5000 Delegierte aus 90 Nationen kamen vom 4. bis zum 7. Juni zur Midem nach Cannes. 2018 waren es noch 4800 aus 80 Ländern. Nach 4400 Besuchern im Jahr 2017 wächst die Midem somit im dritten Jahr in Folge.

07.06.2019 13:09 • von Jonas Kiß
Zog 2019 mehr Besucher an: die Midem (Bild: V. Desjardins - Image & Co)

Über 5000 Delegierte aus 90 Nationen kamen vom 4. bis zum 7. Juni zur Midem nach Cannes. 2018 waren es noch 4800 aus 80 Ländern. Nach 4400 Besuchern im Jahr 2017 wächst die Midem somit im dritten Jahr in Folge. Damals war es den Ausrichtern der Musikmesse gelingen, den seit 2005 anhaltenden Abschwung zu stoppen und die Zahl der Teilnehmer zunächst zu stabilisieren.

Der deutsche Musikmarkt rückte bei der diesjährigen Ausgabe der Musikmesse verstärkt in den Fokus. So ging die Berliner Firma Jambl etwa als Gewinner im Start-up-Wettbewerb Midemlab hervor. Die deutsche Sängerin und Songwriterin Namika nahm am Midem Songwriting Camp teil, wo sie in Zusammenarbeit mit Universal Music Publishing sowie anderen Songwritern und Produzenten neue Musik kreierte.

Beim Panel "Deutschland im globalen Musikmarkt" diskutierten Joe Chialo (Airforce1/Afroforce1), Désirée J (VUT/InGrooves Music Group), Björn Deparade (Wasted Talent Entertainment/Milky Chance Manager) und Benjamin Budde (Budde Music).

Außerdem wurden Heinz Stroh, Initiator und Hauptverantwortlicher des Deutschen Gemeinschaftsstands auf der Midem, und Cornelia Much, Senior Representative der Midem, während der Messe für ihre jahrelange Arbeit für die Midem mit Preisen geehrt.

2020 soll die Midem erneut in der ersten Juniwoche über die Bühne gehen.