Unternehmen

EU will Apple im Zwist mit Spotify angeblich genauer auf die Finger schauen

In Brüssel kommt offenbar Bewegung in die Auseinandersetzung zwischen Spotify und Apple: Demnach soll EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager noch in dieser Woche eine offizielle Untersuchung einleiten.

06.05.2019 16:16 • von
Will angeblich in Kürze eine Untersuchung im Streit zwischen Spotify und Apple einleiten: EU Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager, hier im Februar 2018 (Bild: Europäische Kommission Jennifer Jacquemart)

In Brüssel kommt offenbar Bewegung in die Auseinandersetzung zwischen Spotify und Apple: Laut Informationen der "Financial Times", die sich dabei auf namentlich genannte Informanten stützt, soll EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager noch in dieser Woche eine offizielle Untersuchung einleiten.

Zuvor hatten die Betreiber des Streamingdienstes Spotify bei den Wettbewerbshütern der Europäischen Kommission eine Beschwerde über Apple eingereicht. Spotify-CEO Daniel Ek warf dem Mitbewerber im Streamingmarkt unfaire Geschäftspraktiken vor und verwies auf Probleme unter anderem im Bereich der Abrechung und der Kommunikation mit Kunden, aber auch bei der Abnahme von Updates.

Apple wies die Anschuldigungen von Spotify nur wenig später zurück- und feuerte zugleich eine Breitseite gegen den Mitbewerber.