Events

Midem holt Sylvia Rhone für Keynote

Sylvia Rhone, die bei Sony Music jüngst zur Chairman & CEO Epic Records aufgestiegen ist, kommt für ein Keynote-Gespräch zur Midem, die vom 4. bis 7. Juni in Cannes stattfindet.

25.04.2019 11:36 • von Jonas Kiß
Spricht in Cannes: Sylvia Rhone (Bild: Sony Music)

Sylvia Rhone, die bei Sony Music jüngst zur Chairman & CEO Epic Records aufgestiegen ist, kommt für ein Keynote-Gespräch zur Midem, die vom 4. bis 7. Juni 2019 in Cannes stattfindet. Das Interview mit Sylvia Rhone führt die US-amerikanische Anwältin Dina LaPolt am 5. Juni. Dabei will Sylvia Rhone, die als erste afroamerikanische Frau ein großes Plattenlabel leitet, Einblicke in ihre Karriere geben.

Rhone fungierte seit 2014 President Epic Records, davor hat sie acht Jahre lang für die Universal Music Group gearbeitet, wo sie seit 2004 als President Universal Motown Records & Executive Vice President Universal Records aktiv war. Von 1994 bis 2004 war Rhone zudem als Chairman & CEO der zu Warner Music gehörenden Elektra Entertainment Group zu Diensten. Am 6. Juni erhält Rhone in Cannes zudem den Midem 2019 Hall of Fame Award in Kooperation mit dem "Billboard"-Magazin.

"Der Midem 2019 Hall of Fame Award in Zusammenarbeit mit Billboard würdigt Rhones herausragenden Beitrag zum internationalen Musikgeschäft und ihre Fähigkeit, eine solche künstlerisch geprägte Labelkultur aufzubauen", erklärt Midem-Direktor Alexandre Deniot: "Sowohl sie als auch Dina sind zwei der inspirierendsten und wichtigsten Musikmanager auf der globalen Bühne."