Unternehmen

Warner Music wertet Quartalssieg von Ava Max als Teamerfolg

Mit dem Song "Sweet But Psycho" der US-amerikanischen Sängerin Ava Max verbuchte Warner Music hierzulande die erfolgreichste Single im ersten Quartal 2019. Fabian Drebes wertet dies als Erfolg für das ganze Team des Hamburger Majors.

18.04.2019 13:26 • von Jonas Kiß
Unterschrieb 2018 einen Vertrag beim Warner-Music-Label Atlantic: Ava Max (Bild: Lauren Dunn)

Mit dem Song Sweet But Psycho" der US-amerikanischen Sängerin Ava Max verbuchte Warner Music in Deutschland die erfolgreichste Single im ersten Quartal 2019, wie GfK Entertainment bestätigt hat. Fabian Drebes, Managing Director International bei Warner Music Germany, wertet dies als Erfolg für das ganze Team des Hamburger Majors.

"Ava Max ist mit einer gewaltigen Stimme gesegnet und versteht es, ihren Songs eine gehörige Dosis weibliches Empowerment mitzugeben", erklärt Drebes: "Wir freuen uns riesig, dass es uns gelungen ist, Ava als Künstlerin auf ihrem Weg in die Herzen der deutschen Fans unterstützen und fördern zu können. Ein toller Erfolg für das ganze Team!"

Seit der Veröffentlichung auf dem Warner-Music-Label Atlantic im Oktober 2018 hält sich "Sweet But Psycho" nun 25 Wochen in den Offiziellen Deutschen Charts, zwischenzeitlich verharrte der Titel dabei drei Wochen in Folge auf Platz eins. Inzwischen erreichte der Song hierzulande Platin-Status und verbucht mittlerweile über 87 Millionen Streaming-Abrufe. Das dazugehörige Musikvideo zählt bei YouTube weltweit inzwischen mehr als 265 Millionen Klicks.