Events

LEA nennt letzte Nominierte und holt Nena auf die Bühne

Am 1. April geht in der Festhalle in Frankfurt am Main die 14. Verleihung des PRG Live Entertainment Award (LEA) über die Bühne. Neu bestätigt sind Auftritte von Nena und Kiefer Sutherland. Zudem stehen die Nominierten in den Kategorien "Stadion-Tournee", "Arena-Tournee" und "Konzert des Jahres" fest.

14.03.2019 14:45 • von Jonas Kiß
Tritt in Fankfurt auf: Nena (Bild: Heiko Laschitzki )

Am 1. April 2019 geht in der Festhalle in Frankfurt am Main die 14. Verleihung des PRG Live Entertainment Award (LEA) über die Bühne. Neu bestätigt sind Liveauftritte von Nena, Kiefer Sutherland, DelaDap und Mike Singer, nachdem Stefanie Heinzmann bereits im Februar einen Auftritt zugesagt hatte. Zudem Außerdem stehen die Nominierten in den Kategorien "Stadion-Tournee", "Arena-Tournee" und "Konzert des Jahres" fest.

In der Kategorie "Stadion-Tournee" des Jahres gehen die Frankfurter Agentur Wizard Promotions für die "Legacy Of The Beast"-Tournee von Iron Maiden, FKP Scorpio mit der "Divide"- Konzertreise von Ed Sheeran und Kikis Kleiner Tourneeservice (KKT) mit der "Laune der Natour" von den Toten Hosen ins Rennen.

Hoffnung auf einen Award in der Kategorie Arena-Tournee des Jahres können sich Four Artists Booking als Veranstalter der "Captain Fantastic On Tour" der Fantastischen Vier und Roland Temme machen, der die "MTV Unplugged"-Tournee von Peter Maffay ausrichtete..

Weitere Nominierte in dieser Kategorie sind Dirk Becker Entertainment in Zusammenarbeit mit Abenteuerland Music Management für die "Zwischen den Welten Tour" von Pur, Semmel Concerts mit der "We Got Love Tour" der Kelly Family und DEAG Concerts mit der "Game of Thrones - Live Concert Experience".

Die LEA-Jury hat zudem fünf Veranstalter in der Kategorie Konzert des Jahres nominiert. Mit dabei sind die Verantwortlichen des Magazins "Rocks", die bei ihrer Party zum zehnten Jubiläum in Oberhausen unter anderem den einzigen Deutschland-Auftritt von Kiss-Mitgründer Gene Simmons präsentierten.

Ein weiterer Anwärter ist FKP Scorpio ist mit dem allerersten Deutschland-Konzert des 90-jährigen Burt Bacharach in Berlin, ebenso wie die Peter Rieger Konzertagentur und die Karsten Jahnke Konzertdirektion, die John Cale auf die Bühne der Elbphilharmonie in Hamburg brachten.

Der Auftritt von Astronaut Alexander Gerst, der aus dem Weltraum zum Konzert von Kraftwerk bei den Jazzopen in Stuttgart zugeschaltet wurde, brachte den Organisatoren Opus, MCT und Europäisches Astronautenzentrum (EAC) eine Nominierung ein. In Österreich veranstaltete Barracuda Music eine Show von Nick Cave & The Bad Seeds auf der Burg Clam, was die Agentur zum fünften Kandidaten macht.

Damit sind inzwischen alle Nominierten für den LEA fix, da in fünf der 15 LEA-Kategorien (Veranstalter des Jahres, Künstler-/Nachwuchsförderung des Jahres, Künstlermanager/-agent des Jahres, Preis der Jury und Preis für das Lebenswerk) keine Nominierungen ausgesprochen werden.

Hauptpartner des LEA sind der Eventtechnik-Ausrüster PRG (Production Resource Group), Prolight + Sound und Musikmesse Frankfurt, CTS Eventim, die Stadt Frankfurt am Main und die Wirtschaftsförderung Frankfurt.

Die neuen Nominierten im Überblick

Stadion-Tournee des Jahres 2018 (präsentiert von eps)

Stadien mit einer Kapazität ab 15.000 Besuchern

Iron Maiden - "Legacy Of The Beast Tour" (Wizard Promotions Konzertagentur)

Ed Sheeran - "Divide ÷ Tour" (FKP Scorpio)

Die Toten Hosen - "Laune der Natour" (KKT - Kikis Kleiner Tourneeservice)

Arena-Tournee des Jahres 2018

Arenen mit einer Kapazität zwischen 5000 und 15.000 Besuchern

Die Fantastischen Vier - "Captain Fantastic On Tour" (Four Artists Booking Agentur)

"Game of Thrones - Live Concert Experience" feat. Ramin Djawadi (DEAG Concerts)

The Kelly Family - "We Got Love Tour"' (Semmel Concerts Entertainment)

Peter Maffay - "MTV Unplugged Tour" (RTK Roland Temme Konzertveranstaltungsgesellschaft)

Pur - "Zwischen den Welten Tour" (Dirk Becker Entertainment & Abenteuerland Music Management)

Konzert des Jahres 2018

"Zehn Jahre Rocks" mit Gene Simmons, Oberhausen ("Rocks - Das Magazin für Classic Rock")

Burt Bacharach, Berlin (FKP Scorpio)

John Cale, Hamburg (Peter Rieger Konzertagentur und Karsten Jahnke)

Nick Cave & The Bad Seeds, AT-Clam (Barracuda Music)

Kraftwerk & Special Guest Dr. Alexander Gerst, Stuttgart (Opus Festival-, Veranstaltung und Managementgesellschaft, MCT Agentur und EAC Köln)