Unternehmen

Universal Production Music kommt auf bemerkenswerte Idee

Zusammen mit dem britischen Komponisten Benson Taylor arbeitet Universal Production Music (UPM) an einem neuen Katalog für Produktionsmusik, bei dem bekannte Künstler aus verschiedenen Genres mitwirken. Neben Benson Taylor komponierten unter anderem Kele Okereke von Bloc Party für den Katalog unter dem Namen A Remarkable Idea.

19.02.2019 14:34 • von Jonas Kiß
Bei den Aufnahmen in Leeds: Kele Okereke von der Band Bloc Party (Bild: Universal Music)

Zusammen mit dem britischen Komponisten Benson Taylor arbeitet Universal Production Music (UPM) an einem Katalog für Produktionsmusik, bei dem bekannte Künstler aus verschiedenen Genres mitwirken. Der Katalog trägt den Titel A Remarkable Idea und verbindet laut UPM den "glaubwürdigen Sound kommerzieller Musikproduktionen mit für Produktionsmusik typischen Arrangements" .

Neben Benson Taylor komponierten unter anderem Kele Okereke von Bloc Party, Bo Ningen oder The Hallé Orchestra für den Katalog. Außerdem spielten ehemalige Mitglieder von Bands wie Unkle, The Twilight Sad, Maximo Park und Lack Of Afro bei den Arrangements mit. Die Produktionsmusik entstand in Studios von Baltimore bis Brighton, von Los Angeles bis London und von New York City bis hin zu Toyko.

Ken Nelson, Senoir Vice President Global Production Universal Production Music, ist erklärter Fan von Benson Taylor und zeigt sich beeindruckt über die Liste der beteiligten Künstler: "Wir können es kaum erwarten jedes Kapitel von A Remarkable Idea, das zusammen mit Bensons Vision und unter seiner Leitung entsteht, mit unseren Kunden und Partnern aus Film, Fernsehen und den digitalen Medien zu teilen."