Livebiz

Neue Chance für Fans von Joan Baez

Nachdem auch die drei deutschen Zusatzshows der Abschiedstournee von Joan Baez im Februar schon lange ausverkauft sind, hat Veranstalter DEAG Concerts angesichts der großen Nachfrage noch ein weiteres Zusatzkonzert für den 18. Juli in Füssen anberaumt.

12.02.2019 15:33 • von Frank Medwedeff
Im Sommer noch einmal für ein Open Air in Deutschland: Joan Baez (Bild: Dana Tynan)

Nachdem auch die drei deutschen Zusatzshows der Abschiedstournee von Joan Baez im Februar 2019 mit insgesamt 6900 abgesetzten Tickets schon lange ausverkauft sind, hat Veranstalter DEAG Concerts aufgrund der großen Nachfrage noch ein weiteres Zusatzkonzert der Folklegende für den 18. Juli im Barockgarten in Füssen anberaumt. "Die Ikone der politischen Lyrik, die seit über 50 Jahren im Rampenlicht steht, wird dort in idyllischer Kulisse am Forggensee ihre Stimme erheben", heißt es aus Berlin.

Der Vorverkauf für das nun womöglich definitiv letzte Deutschlandkonzert der mittlerweile 78-jährigen US-Amerikanerin beginnt am 14. Februar um 10 Uhr, unter anderem online via myticket.de.

Joan Baez bringt auf ihrer "Fare Thee Well"-Tour Klassiker ihres Repertoires wie "Diamonds And Rust", "We Shall Overcome" oder "Here's To You" dar sowie auch Titel ihres letzten Studioalbums, Whistle Down The Wind" (Proper/H'Art) von 2018, einer Nummer acht in den Offiziellen Deutschen Charts.

Für ihre Musik und ihren unermüdlichen Einsatz für Frieden, Gleichheit und Menschenrechte wurde Joan Baez mit etlichen Preisen geehrt. So erhielt sie 2007 einen Grammy für ihr Lebenswerk und 2015 in Berlin den Ambassador Of Conscience Award von Amnesty International, die höchste Auszeichnung der Menschenrechtsorganisation. 2017 hielt Baez Einzug in die Rock and Roll Hall Of Fame.

Termine:

16.02.2019 München, Philharmonie (ausverkauft)

18.02.2019 Hamburg, Mehr! Theater (ausverkauft)

19.02.2019 Frankfurt/M., Alte Oper (ausverkauft)

18.07.2019 Füssen, Barockgarten