Events

Grammy-Veranstalter machen Alicia Keys zur Gastgeberin

Die Grammy-Macher der Recording Academy legen die 61. Verleihung des US-Musikpreises in weibliche Hände: Alicia Keys führt am 10. Februar im Staples Center in Los Angeles als Host durch die Gala.

15.01.2019 17:14 • von
Macht sich 2019 für den Grammy stark: Alicia Keys (Bild: Paola Kudacki)

Die Grammy-Macher der Recording Academy legen die 61. Verleihung des US-Musikpreises in weibliche Hände: Alicia Keys führt am 10. Februar 2019 im Staples Center in Los Angeles als Host durch die Gala. Im Vorjahr moderierte noch James Corden die Jubiläumsshow, die Ende Januar im Madison Square Garden in New York stattfand.

"Ich weiß wie es sich anfühlt, auf dieser Bühne zu stehen", sagte Alicia Keys bei der Bekanntgabe - kein Wunder, schließlich konnte die US-Künstlerin bei der Verleihung der Musikpreise selbst bereits 15 Grammy-Trophäen in Empfang nehmen. In einem begleitenden Video zeigt sich die Sängerin ganz offenbar begeistert von der Aufgabe.

Den Grammy-Veranstaltern dürfte die Zusage von Alicia Keys strategisch gleich mehrfach in die Karten spielen. So hatte zuletzt die schwache Präsenz weiblicher Stars und Sieger auf der Grammy-Bühne ebenso für Kritik gesorgt wie die Reaktionen des langjährigen Academy-Bosses Neil Portnow auf eben diese Kritik. Hinzu kamen schwächelnde Quoten: So verbuchte TV-Partner CBS mit der Show vom 28. Januar 2018 die schwächste Grammy-Bilanz seit 2009.

Kendrick Lamar mit acht und Drake mit sieben Nominierungen zählen zu den Favoriten auf eine Auszeichnung bei der 61. Grammy-Verleihung, aber auch deutsche Kandidaten gehen erneut ins Grammy-Rennen.