Events

Diskussion bei Eurosonic über deutschen Livemarkt

Es hat schon Tradition: Am Eurosonic-Donnerstagnachmittag geht es um den deutschen Livemarkt. Auch in diesem Jahr präsentiert MusikWoche eine hochkarätig besetzte Runde, an der Ben Mitha (Karsten Jahnke Konzertdirektion), Ioannis Panagopoulos (Live Nation) und Yan Mangels (FKP Scorpio) teilnehmen.

15.01.2019 15:19 • von Dietmar Schwenger
Sprechen in Groningen (von links): Yan Mangels (FKP Scorpio), Ben Mitha (Karsten Jahnke Konzertdirektion) und Ioannis Panagopoulos (Live Nation) (Bild: Karsten Jahnke Konzertdirektion, FKP Scorpio, Live Nation)

Es hat schon Tradition: Am Eurosonic- Donnerstagnachmittag geht es um den deutschen Livemarkt. Auch in diesem Jahr präsentiert MusikWoche eine hochkarätig besetzte Runde.

Schwerpunkt der Panelreihe ist vor allem das Tourneegeschäft, nachdem sich einige andere Sessions bei Eurosonic Noorderslag explizit mit dem Festivalgeschäft befassen. In diesem Jahr moderiert MusikWoche-Redakteur Dietmar Schwenger am 17. Januar 2019 um 16:30 Uhr im Raum Front 2 im Tagungsgebäude De Oosterpoort in Groningen unter dem Motto "New Promoters, New Strategies" eine Expertenrunde, an der Ben Mitha (Geschäftsführer Karsten Jahnke Konzertdirektion), Ioannis "Pana" Panagopoulos (Director Touring Live Nation) und Yan Mangels (zuständig für Tourbooking / Events bei FKP Scorpio) teilnehmen.

Im Mittelpunkt des Talks sollen dabei Entwicklungen und Herausforderungen im Tourneegeschäft stehen - etwa die Frage, wie sich der Tourneebereich zum Festivalgeschehen verhält.