Events

Peter Smidt legt sein Amt als Eurosonic-Chef nieder

Aus gesundheitlichen Gründen zieht sich Peter Smidt nach 33 Jahren von seinem Amt als Creative Director von Eurosonic Noorderslag zurück. Als Head of Programme folgt ihm Robert Meijerink, Ruud Berends wird Head of Conference.

11.01.2019 16:45 • von Dietmar Schwenger
Bleibt Eurosonic Noorderslag als Berater erhalten: Peter Smidt (Bild: Maurice Mikkers)

Aus gesundheitlichen Gründen zieht sich Peter Smidt nach 33 Jahren von seinem Amt als Creative Director von Eurosonic Noorderslag zurück, soll aber im Rahmen seiner Möglichkeiten als Berater dem niederländischen Showcasefestival erhalten bleiben.

"Peter war ohne Zweifel von höchster Wichtigkeit für die Entwicklung der Veranstaltung", sagen Dago Houben (Geschäftsführer Eurosonic Noorderslag) und Pierre Ballings (Vorsitzender des Aufsichtsrats) in einem gemeinsamen Statement. "Ohne seinen Enthusiasmus, seine Vision und Entschlossenheit wären wir niemals dort, wo wir jetzt sind. Wir sind sehr, sehr dankbar für alles, was er getan hat, und sind sehr froh darüber, dass er uns in kommenden Jahren beraten wird."

Als Head of Programme folgt ihm Robert Meijerink, Ruud Berends wird Head of Conference, Joey Ruchtie soll sich um die niederländischen Acts beim Festival kümmern.

"Wenn ich auf das großartige Jahr mit all diesen wunderbaren Resultaten zurückschaue, bin ich unglücklicherweise gezwungen, wegen meiner nachlassenden Gesundheit, meiner geliebten Arbeit für Eurosonic Noorderslag auf Wiedersehen zu sagen. Ich stehe auch weiterhin als Berater zur Verfügung, während ein fantastisches Team aus fähigen Kollegen meine Pflichten übernimmt. Mit Zuversicht lasse ich die Veranstaltung in ihren Händen."

Smidt hatte die Vorgängerveranstaltung von Eurosonic Noorderslag 1986 ins Leben gerufen, später gründete er das Förderprogramm ETEP (European Talent Exchange Programme). Am 16. Januar wird er bei den European Festival Awards im Rahmen von Eurosonic Noorderslag für sein Lebenswerk ausgezeichnet.