Unternehmen

Rolef legt Geschäftsführung bei Meadow Lake Music nieder

Im Frühjahr 2018 hoben Mawi-Konzertveranstalter Matthias Winkler und Manfred Rolef mit Meadow Lake Music ein gemeinsames Unternehmen aus der Taufe. Nicht einmal ein Jahr später hat Rolef nun das Amt des Geschäftsführers niederlegt. Aktuell stehen die ersten VÖs des Unternehmens an.

11.01.2019 11:56 • von
Bricht seine Zelte am Meadow Lake ab: Manfred Rolef (Bild: Meadow Lake Music)

Im Frühjahr 2018 hatten Mawi-Konzertveranstalter Matthias Winkler und der einstige Ariola-Chef Manfred Rolef unter dem Namen Meadow Lake Music ein gemeinsames Unternehmen aus der Taufe gehoben. Beide fungierten dabei bislang als geschäftsführende Gesellschafter der in Leipzig ansässigen Gesellschaft. Nicht einmal ein Jahr später legte der langjährige EMI- und Sony-Music-Manager Rolef nun jedoch das Amt des Geschäftsführers bei der Meadow Lake Music GmbH nieder.

Manfred Rolef ist künftig unter anderem per E-Mail via Manfred-rolef@t-online.de zu erreichen sowie mobil unter 0172/240 52 50.

Ziel von Meadow Lake Music ist eine Rundumvermarktung, die die Label- und die Verlagsarbeit ebenso abdeckt wie den Bereich Management, die Produktion von Merchandising oder Konzertveranstaltungen. Matthias Winkler sollte dabei seine langjährige Erfahrung im Veranstaltungsmanagement einbringen, Rolef, der von 1990 an bei EMI Music tätig war, bevor er 2012 zu Sony Music wechselte und dort Ariola und RCA Deutschland leitete, seine Erfahrungen aus dem Labelgeschäft.

Das Unternehmen schloss schnell eine Vertriebspartnerschaft mit Rough Trade/GoodToGo und gründete mit Roba Music Publishing eine Verlagsedition. Seitdem konnte man Künstler wie Joachim Witt, Jördis Tielsch, Menowin oder Till Seifert gewinnen.

Bei Meadow Lake Music kommen nun die ersten Produktionen in den Handel: Seit dem 11. Januar ist mit der EP "Kopfüber" von Jördis Tielsch die erste physische Veröffentlichung des Unternehmens auf dem Markt - passend zum Start einer Tournee von Heinz Rudolf Kunze, auf der die Sängerin und Songwriterin als Solistin und als Gast mitwirkt.

Am 22. Februar erscheint dann das Album "Refugium" zum 70. Geburtstag von Joachim Witt, gefolgt von einer Tour zum Album mit Orchester von April bis Juni 2019.