Unternehmen

Epic sichert sich Fero47

Das Sony-Music-Label Epic Records hat den Frankfurter Rapper Fero47 unter Vertrag genommen. Erste gemeinsame Veröffentlichung ist die Single "Jaja", die am 11. Januar erscheint.

11.01.2019 12:53 • von Jonas Kiß
Den Vertrag besiegelten (hinten, von links): Verena Staudacher, Fiete Klatt, Katie Kirk und Benjamin Euler (alle Epic Records) sowie (vorn, von links) Agit Akay (Manager) und Fero47. (Bild: Sony Music)

Der Frankfurter Rapper Fero47 hat einen Vertrag bei Epic Records unterschrieben. Den Vertrag besiegelten (vorn, von links): Verena Staudacher (Label Manager Epic Records), Fiete Klatt (Director A&R Epic Records), Katie Kirk (Director Marketing Epic Records) und Benjamin Euler (A&R Consultant Epic Records) sowie (vorn, von links) Agit Akay (Manager) und Fero47.

In den vergangenen Monaten habe sich der Künstler "bereits ein großes Following aufgebaut" und "deutschlandweit für Furore gesorgt", verkündet das Sony-Music-Label.

Nun erscheint am 11. Januar 2019 mit "Jaja" die erste Single von Fero47, bei der auch die Hamburger Produzenten Sinch und Typhoon mitwirkten.