Events

D.Live holte "Das große Weihnachtssingen" in die Merkur Spiel-Arena

Über 30.000 Menschen sangen jüngst bei der ersten Ausgabe des "Großen Weihnachtssingen" in der Düsseldorfer Merkur Spiele-Arena gemeinsam Weihnachtslieder. Dafür überreichte der Hallenbetreiber D.Live dem Veranstalter Jochen Gasser eine Auszeichnung.

10.01.2019 15:22 • von Dietmar Schwenger
Bei der Awardübergabe (von links): Daniela Stork (Director Booking & Events Strategy D.Live), Jochen Gasser (Veranstalter "Das große Weihnachtssingen") und Michael Brill (Geschäftsführer D.Live) (Bild: Anke Hesse)

Über 30.000 Menschen sangen am 23. Dezember 2018 bei der ersten Ausgabe des "Großen Weihnachtssingen" in der Düsseldorfer Merkur Spiele-Arena gemeinsam Weihnachtslieder. Dafür überreichte der Hallenbetreiber D dem Veranstalter Jochen Gasser eine Auszeichnung.

Als Künstler wirkten bei der Veranstaltung der Tenor Paul Potts, Kelly-Familienmitglied Patricia Kelly, die Band Brings, die Düsseldorfer Bigband Swinging Funfares, der NewLifeGospel Choir aus Düsseldorf, der Jazzchor der Universität Bonn und ein Weihnachts-Orchester unter der Leitung von Michael Kuhl für festliche Stimmung. Die Liedauswahl umfasste deutsche Weihnachtslieder, rheinische Klassiker und internationale Evergreens. Zusätzliche Anzeigetafeln garantierten die Textsicherheit für alle Besucher.

Jochen Gasser, Hauptveranstalter von "Das große Weihnachtssingen", und seine lokalen Mitveranstalter, Hans-Jürgen Tüllmann und Stefan Kleinehr, waren mit der Premiere zufrieden. "Heute hat Düsseldorf die erste Seite seiner eigenen Weihnachtsgeschichte geschrieben" sagte Gasser. "Das große Weihnachtssingen in Düsseldorf verbindet alle Generationen, wie es nur die Musik vermag. Die perfekte Einstimmung auf die besinnlichste Zeit des Jahres."

Für jedes verkaufte Ticket gaben die Veranstalter einen Euro weiter an das Projekt "Düsseldorf setzt ein Zeichen - für Mitmenschlichkeit und gegen Ausgrenzung" der BürgerStiftung Düsseldorf. Deren Vorstandsvorsitzende Sabine Tüllmann, die zusammen mit Thomas Geisel, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Düsseldorf und Schirmherr der Veranstaltung, die Premiere eröffnete, betonte, dass es gerade zu Weihnachten es ein gutes Gefühl sei, gemeinsam für hilfsbedürftige Menschen in der Stadt einzustehen. "Mit diesen Spenden können wir im kommenden Jahr vielen Düsseldorfern schnell und unbürokratisch helfen - ein wirklich großes Zeichen für Mitmenschlichkeit und gegen jede Form der Ausgrenzung."

Gasser und D.Live-Chef Michael Brill gaben nach der Veranstaltung bekannt, dass "Das große Weihnachtssingen" 2019 fortgesetzt werden soll - und zwar am 15. Dezember. Ein Euro jedes verkauften Tickets fließt auch dann wieder in die Projekte der BürgerStiftung Düsseldorf.