Livebiz

BigCityBeats und D.Live nannten Details zur World Club Dome Winter Edition

Jüngst stellten der Veranstalter BigCtyBeats und die Düsseldorfer Spielstättenbetreiber D.Live das Konzept und das Line-up der BigCityBeats World Club Dome Winter Edition vor, die vom 16. bis 18. November in der Merkur Spiel-Arena steigt.

12.11.2018 12:31 • von Dietmar Schwenger
Stellten die BigCityBeats World Club Dome Winter Edition vor (von links): Michael Brill (CEO D.Live), Stadtdirektor Burkhard Hintzsche, Bernd Breiter (CEO BigCityBeats) und Carina Breiter (COO BigCityBeats) in der Merkur Spiel-Arena (Bild: Anke Hesse)

Bei einer Pressekonferenz stellten der Veranstalter BigCtyBeats und die Düsseldorfer Spielstättenbetreiber D das Konzept und das Line-up der BigCityBeats World Club Dome Winter Edition vor, die vom 16. bis 18. November 2018 in der Merkur Spiel-Arena steigt. Die dreitägige Veranstaltung findet in der "größten, beheizten Clubhall der Welt" statt, in der 25 Underground-Clubs ein temporäres Zuhause finden und in der dann 150 Acts spielen sollen, teilten die Partner mit.

Nach drei eintägigen BigCityBeats World Club Dome Winter Editions in Gelsenkirchen feiert BigCityBeats die diesjährige Winter Edition mit einer dreitätigen Ausgabe. Gebucht dafür sind unter anderem Marshmello, die Black Eyed Peas, die Chainsmokers, Dimitri Vegas & Like Mike, Don Diablo, Hugel, Ingrosso, Le Shuuk, Lost Frequencies, Marshmello, Nervo, Sigma und Zatox sowie die nationalen Künstler Robin Schulz und Alle Farben.

Rund um die Clubhall als Mainstage soll es 25 Clubfloors geben, für die BigCityBeats die "Elite des Undergrounds" verpflichtet habe, wie es aus Düsseldorf heißt. Darunter sind Künstler wie Alan Fitzpatrick, Nic Fanciulli oder CamelPhat.

Die Veranstaltung richtet sich an ein internationales Publikum. Kartenbestellungen hat es bislang aus mehr als 60 Nationen gegeben - darunter Australien, Brasilien, Chile, China, Japan, Malaysia, Mauritius, Mexiko, Namibia, Neuseeland, Saudi-Arabien, Südafrika, USA und Vietnam.