Unternehmen

Lichterkinder singen von Kindern für Kinder

Lichterkinder ist ein Musikprojekt, das für neue und moderne Kinderlieder steht, die Spaß machen und gleichzeitig auf spielerische Art und Weise Lerninhalte und Werte vermitteln sollen.

09.11.2018 09:57 • von Jonas Kiß
Vermitteln auf spielerische Art Lerninhalte für Kinder: Achim Oppermann (links) und Flo Bauer (Bild: Lichterkinder)

Lichterkinder ist ein Musikprojekt, das für neue und moderne Kinderlieder steht, die Spaß machen und gleichzeitig auf spielerische Art und Weise Lerninhalte und Werte vermitteln sollen.

Gesungen und präsentiert werden die Lieder von Kindern für Kinder. Mitte Oktober erschienen zwei neue Produktionen, »Die Lichterkinder - Spiel-, und Bewegungslieder auf Weltreise« und »Die Lichterkinder - Weihnachts- und Winterlieder« im Vertrieb von Alive. Die Initiatoren des 2015 begonnen Musikprojekts sind Flo Bauer, Achim Oppermann und Lars Jacobsen. Außergewöhnlich ist, dass die Musikvideos im eigenen Kanal auf YouTube bereits über 40 Millionen Views verzeichnen.

Die Lieder werden gern in Kindergärten, Krabbelgruppen und beim Kinderturnen eingesetzt. Insbesondere »Der Körperteil-Blues« ist beliebt und generierte allein mehr als 23 Millionen Klicks auf YouTube. Welches Erfolgsrezept löste diesen Boom aus? »Wir schreiben und produzieren jeden Song für die Kids, als wäre es eine große Pop-Produktion«, erläutert Flo Bauer. »Unsere Songs sind in der Regel neue Kompositionen, frisch und modern. Wir merken, dass die Kids und Eltern das begeistert annehmen. Auch an unsere Videos gehen wir mit dem gleichen Anspruch heran. Bei uns stehen die Kinder im Mittelpunkt: Man sieht tanzende Kinder, voller Freude und mit viel Spaß in Videos mit coolem Look. Wir sind ein gewisses Risiko eingegangen, für die Kindervideos das gleiche Budget anzusetzen, wie bei einem Pop-Projekt.«

Das Risko hat sich gelohnt, denn auf YouTube und Instagram gibt es inzwischen unzählige Lichterkinder-Coverversionen mit Videos aus Russland, der Türkei und auch den USA. Die beiden Neuerscheinungen mitgerechnet, sind bisher fünf Lichterkinder-Alben erhältlich: »Laternen- und Herbstlieder«, »Spielund Bewegungslieder«, sowie ein Album mit sozialem, pädagogischem Schwerpunkt: »Gemeinsam sind wir stark«. Für die Zielgruppe der Kinder bis sechs Jahren wurde ein kindgerechtes Liedtempo und die passende Tonhöhe erarbeitet, so dass alle gut mitsingen können.

Auf jeder CD sind zusätzlich die Karaoke-Versionen zu finden und im Booklet sind die Liedtexte enthalten. »Die Lichterkinder- Alben entstanden von Anfang an in enger Zusammenarbeit mit der Hilfsorganisation World Vision«, erklärt Achim Oppermann. »Das Prinzip "von Kindern für Kinder" steht bei uns auch über die Musik hinaus im Mittelpunkt. So freuen wir uns, mit dem Projekt Lichterkinder Kinderhilfsprojekte von World Vision unterstützen zu können.« Das Lichterkinder-Geschäft entwickelte sich stetig weiter, mit jedem neuen Album wuchs die Absatzzahl.

»Wir haben uns über unsere mehr als zehnjährige Erfahrung im Bereich der Kindermusik gemeinsam mit unseren Partnern starke Strukturen aufgebaut und von diesen profitieren wir heute sehr«, erläutert Oppermann. »Wir werden weiter über unser eigenes Label Lichterkinder Musik Lieder veröffentlichen. Der Schwerpunkt liegt weiter auf modernen Produktionen und eigenen Liedern. Zurzeit arbeiten wir außerdem an Hörbuch-Geschichten und weiteren, noch nicht spruchreifen, aber sehr spannenden Auswertungsmöglichkeiten.«