Unternehmen

Paul Cheetham: »Es gibt nichts Vergleichbares«

30.10.2018 22:33 • von Jonas Kiß
Zeichnet fürs Booking der Verti Music Hall verantwortlich: Paul Cheetham (Bild: AEG)

Wie würden Sie das allgemeine Konzept der Verti Music Hall beschreiben, was macht sie besonders?

Die Verti Music Hall will bei Service, Sicherheit, Komfort und Wahlmöglichkeiten den von Arenen bekannten Standard zu einem Publikum bringen, das zunehmend nach diesen Bedingungen fragt, wenn es Events und Konzerte besucht. Die Einbettung in den neuen Mercedes-Platz und die gesamte Location der Verti Music Hall ist unglaublich. Wir grenzen direkt an die Mercedes-Benz Arena, und sind umgeben von lebhaften, neuen Restaurants, Bars, Cafes, Kinos, einer Bowling-Bahn, Büros und Hotels. All das wird helfen, um große Massen anzuziehen. Es gibt nichts Vergleichbares, wenn man an die Menge von PR- und Promotion-Möglichkeiten denkt, die wir Veranstaltern hier bieten können. Wir erreichen auf direktem Weg 1,5 Millionen Menschen, die pro Jahr die Veranstaltungen in der Mercedes-Benz Arena besuchen, und darüber hinaus all die Besucher auf dem neuen Gelände des Mercedes- Platzes. Technisch gesehen hat die Verti Music Hall enorme Kapazitäten - etwa was die Größe der Produktionen angeht, die hier zum Einsatz kommen können. Die Loadin Einrichtungen sind hervorragend - und die 280 Tonnen Last, die wir unters Dach hängen können, sind sogar mehr als in der Arena.

Ein Ziel der Verti Music Hall war es, das Gefühl einer Club-Erfahrung mit dem Komfort einer großen Halle zu verbinden - für Besucher wie für Produktionen. Haben Sie das erreicht?

Es gibt sicherlich ein intimes Feeling im Raum - trotz der beachtlichen Größe. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass die hohe Decke und die Weite des Raum zu einer atmosphärischen Energie führen können. Wo immer man in der Halle steht oder sitzt, hat man das starke Gefühl, dazuzugehören. Und auch aus der Perspektive des Künstlers scheinen die Sitze auf dem Balkon sehr nahe an der Bühne zu sein. Das sollte zu einer engen Verbindung mit dem Publikum führen.

Es gibt bereits Bookings für 2018. Wie sieht es 2019 aus und sind sie zufrieden, wenn Sie auf die Reaktionen des deutschen Livemarkts schauen?

Alles ist extreme positiv. Die Menge der bestätigten Events und die Vielfalt, die sie bieten, ist genau das, was wir uns erhofft haben. Das Interesse von Veranstaltern aller Art an der Verti Music Hall war von Anfang sehr stark. Es fühlt sich gut an, dass wir schon jetzt für eine Venue, die noch gar nicht eröffnet hat, so viele tolle Veranstaltungen für das nächste Jahr ankündigen können. Wenn die Türen sich im Oktober erst einmal öffnen, und die Leute den Raum sehen und wirklich fühlen können, wird uns das helfen zu unterstreichen, was für eine gewaltige Ergänzung die Verti Music Hall für den Markt ist.

Einige Wettbewerber mögen befürchten, dass eine weitere Halle in Berlin den Markt schädigen könnte. Wie reagieren Sie auf diese Kritik?

Ich wäre überrascht, wenn die örtlichen Veranstalter das so sehen würden - und auf sie sind wir fokussiert, wenn wir uns Feedback anhören. Unser Ziel war es stets, die für sie beste Umgebung zu schaffen, damit sie die Aufmerksamkeit und die Ticketverkäufe für ihre Events maximieren können. Mit einer Kapazität von bis zu 4350 Personen ist die dominierende Rückmeldung, dass die Verti Music Hall mehr als alles andere eine Lücke im Markt füllt.

Können Sie Synergien zwischen der Mercedes-Benz Arena und der Verti Music Hall nutzen - und wenn ja, wie läuft das ab?

Als »kleine Schwester« der Mercedes- Benz Arena wird die Verti Music Hall vom gleichen starken Event- Team gemanagt. Das bedeutet, dass der Transfer von Wissen und Informationen zwischen den beiden Spielstätten nahtlos ist. Wenn man zehn Jahre lang Erfahrung gesammelt hat, wie man Weltklasse-Events organisiert, hilft uns das natürlich dabei, die Verti Music Hall als verlässliche und effektive Spielstätte schnell zu etablieren. Und aus Künstlersicht können wir eine Entwicklungslinie für Veranstalter bieten, die - zumindest theoretisch - von einem Set-up in der Verti Music Hall für 2000 Zuschauer über die verschiedenen Konfigurationen bis zur vollen Kapazität von 17.000 Menschen in der Mercedes-Benz Arena gleich nebenan führt. Und wir planen bereits einige Events, bei denen wir beide Spielstätten, die Kinos, Bars und die Hotels am Mercedes-Platz mit einbeziehen. Das bedeutet wiederum, dass die Größe und die Zusammensetzung eines Publikums, von dem wir hoffen, dass es zu uns kommt, extren groß und vielfältig ist.

Wie sehen Sie die Zukunft für die Verti Music Hall?

Die Verti Music Hall setzt neue Maßstäbe auf dem Markt, wenn sie sich an den wachsenden Bedürfnissen der Veranstalter und den steigenden Anforderungen des Konzertbesuchers orientiert. Indem wir ehrgeizige Ziele und Standards einführen, wird die Halle das Feld anführen bei der Zufriedenheit der Nutzer. Die Art und Weise, wie die Halle bereits am Markt angenommen wurde, ist extrem positiv und lässt darauf schließen, dass die Zukunft der Verti Music Hall erfolgreich und spannend sein wird.

Termine in der Verti Music Hall

12.10.18 Jack White

19.10.18 George Ezra

22.10.18 Manfred Mann's Earth Band

24.10.18 Conchita & Band

04.11.18 Symphonic Rock in Concert

07.11.18 An Evening With Peter Cetera

08.11.18 deadmau5

16.11.18 Marshmello

17.11.18 Gloria Gaynor

19.11.18 Jethro Tull by Ian Anderson

23.11.18 Hozier

01./02.12.18 Chippendales

05.12.18 Boy George & Culture Club

07.12.18 Gregorian

08.12.18 John Cale and Orchestra

10.12.18 The War On Drugs

15.12.18 Cypress Hill

27.-31.12.18 Howard Carpendale: 50 Jahre

05.01.19 The 100 Voices Of Gospel

18.01.19 Tony Christie

19./20.01.19 Thriller - Live

31.01.19 Matthias Schweighöfer

01.02.19 MHD

02.02.19 Odesza

03.02.19 Yakari Musical 2 - Geheimnis des Lebens

04.02.19 Helmut Lotti

05.02.19 Architects

13.02.19 Bastille

27.02.19 Jason Mraz

04.03.19 Slash feat. Myles Kennedy & The Conspirators

06.03.19 A Tribute To Abba - The Original Show

09.03.19 Sixx Paxx

13.03.19 Lina

12.-16.06. 19 The Illusionists

29.06.19 Beth Hart & Special Guest Kenny WayneShepherd