Unternehmen

Komponist und Produzent Rolf Soja verstorben

Rolf Soja ist am 9. Oktober im Alter von 71 Jahren in seiner Heimat Kanada überraschend verstorben, wie Peermusic mitteilte. Vor allem in den 70er- und 80er-Jahren beherrschten die von Rolf Soja komponierten und produzierten Titel die Hitparaden. So arbeitete er mit Nana Mouskouri, Mireille Matthieu, Ireen Sheer, Hildegard Knef, Gitte oder Baccara.

17.10.2018 10:08 • von Norbert Schiegl
Überraschend mit 71 Jahren verstorben: Rolf Soja (Bild: Privat)

Der Komponist und Produzent Rolf Soja ist am 9. Oktober 2018 im Alter von 71 Jahren in seiner Heimat Kanada überraschend verstorben, wie sein Verlag Peermusic mitteilte. Vor allem in den 70er- und 80er-Jahren beherrschten die von Rolf Soja komponierten und produzierten Titel die Hitparaden. So arbeitete er mit Nana Mouskouri, Mireille Matthieu, Ireen Sheer, Hildegard Knef, Gitte und vielen anderen.

Seine größten Erfolge feierte Rolf Soja mit dem spanischen Duo Baccara, deren Hit "Yes Sir I Can Boogie", mit einem Text von Frank Dostal, die Charts in Europa, Asien und Australien stürmte und zu den erfolgreichsten Singles aller Zeiten gehört. 1982 zog Soja mit seiner Familie nach Kanada, wo er weiter für den europäischen Markt produzierte und komponierte. Er hinterlässt seine Frau Ise Soja sowie vier Söhne und zwei Enkel.

Der Musikverlag Peermusic repräsentiert unter anderem die weltweiten Rechte von Rolf Soja, ebenso wie die seines Co-Autoren Frank Dostal, an dem Welterfolg "Yes, Sir I Can Boogie". Götz von Einem, Managing Director GSA von Peermusic, äußerte sich zu dem traurigen Ereignis: "Das Team von Peermusic ist sehr traurig über den plötzlichen Tod von Rolf Soja. Wir haben seit Jahrzehnten die Ehre, Rolf Sojas Meisterwerk ,Yes, Sir I Can Boogie' und weitere Baccara-Werke vertreten zu dürfen. Den regelmäßigen offenen und fröhlichen Austausch mit Rolf haben wir sehr geschätzt. Seine humorvolle und herzliche Art wird uns sehr fehlen. Unser Beileid gilt seiner Frau Ise und der Familie."