Unternehmen

SiriusXM will Pandora ganz kaufen

Merger im US-Digitalmarkt: Das Radiounternehmen SiriusXM und die Betreiber des Pandora-Onlineradios haben sich auf ein Zusammengehen verständigt. SiriusXM will dabei Pandora im Zuge eines Aktientauschs komplett übernehmen.

24.09.2018 14:52 • von
Digitaler Schulterschluss fix vereinbart: SiriusXM will Pandora nun ganz übernehmen, bei einer Bewertung von rund 3,5 Milliarden Dollar (Bild: siriusxm.com, Screenshot)

Milliarden-Merger im US-Digitalmarkt: Das Radiounternehmen SiriusXM und die Betreiber des Pandora-Onlineradios haben sich auf ein Zusammengehen verständigt. Das gaben die beiden Partner am 24. September 2018 kurz vor dem Handelsstart an der Börse in New York bekannt. SiriusXM will dabei Pandora im Zuge eines Aktientauschs komplett übernehmen, bei einer Bewertung von rund 3,5 Milliarden Dollar.

Der Zusammenschluss der beiden Musikdienste würde das weltweit größte Unternehmen im Bereich der Audiounterhaltung schaffen, heißt es nun mit Verweis auf kumulierte Umsätze von mehr als sieben Milliarden Dollar im laufenden Jahr. SirisuXM kommt laut Unternehmensangaben auf gut 36 Millionen Abonnenten, Pandora bringt in die Firmenhochzeit gut 70 Millionen aktive Nutzer ein.

Schon Mitte 2017 war SiriusXM mit 480 Millionen Dollar bei Pandora eingestiegen - und hatte dabei die Beteiligungsgesellschaft KKR ausgestochen. Seitdem hatte bei Pandora Firmengründer Tim Westergren den Hut genommen, und Roger Lynch den Posten des CEO übernommen; fürs zweite Fiskalquartal des laufenden Jahres meldete Pandora jüngst ein Umsatzplus von zwölf Prozent und Zuwächse bei den Premiumkunden.