Unternehmen

DMV wertet EU-Entscheidung als "Etappensieg"

Auch der Deutsche Musikverleger-Verband wertet die Abstimmung des EU-Parlaments positiv, bezeichnet diese aber lediglich als "Etappensieg".

12.09.2018 14:58 • von Dietmar Schwenger
Begrüßt es, dass sich die "sogenannten Netz-Aktivitsten" nicht durchgesetzt haben: Heinz Stroh vom DMV (Bild: DMV)

Auch der Deutsche Musikverleger-Verband (DMV) wertet die Abstimmung des EU-Parlaments positiv, bezeichnet diese aber lediglich als "Etappensieg".

"Der DMV ist hoch erfreut über die Entscheidung des EU- Parlaments über die Urheberrechtsrichtlinie", teilt DMV-Geschäftsführer Heinz Stroh|U mit. "Es ist gut zu wissen,dass sich die Desinformationskampagne der Online-Plattformen und der sogenannten Netz-Aktivisten nicht hat durchsetzen können. Allerdings ist der Erfolg im Europäischen Parlament nur ein Etappensieg für das Urheberrecht. Wichtig ist es nun, dass auch in den jetzt anstehenden Trilog-Verhandlungen die Rechte der Urheber weiter gestärkt werden."