Events

SWR3 ernennt Rea Garvey zum "Pioneer Of Pop"

Rea Garvey ist der "SWR3 Pioneer Of Pop" in diesem Jahr und erhält die Auszeichnung beim "Special" des SWR3 New Pop Festivals 2018 am 13. September in Baden-Baden.

05.09.2018 14:52 • von Frank Medwedeff
Von SWR3 mit Preis gewürdigt: Rea Garvey (Bild: Olaf Heine)

Rea Garvey wird in diesem Jahr als "SWR3 Pioneer Of Pop" ausgezeichnet. Der irische Musiker nimmt den von dem Radiosender und Audi, Mitveranstalter des SWR3 New Pop Festivals, verliehenen Preis am 13. September bei der Fernsehaufzeichnung "SWR3 New Pop Festival - das Special" im Festspielhaus Baden-Baden persönlich entgegen.

Im Rahmen der von Guido Cantz moderierten Show tritt Garvey mit bekannten Hits und Songs aus seinem aktuellen Album Neon" auf. Weitere Acts sind Revolverheld, The BossHoss, Amy Macdonald, Eagle-Eye Cherry und Álvaro Soler.

SWR3-Musikchef Gregor Friedel erklärt dazu: "1998 kam Rea Garvey mit einer Gitarre aus Irland nach Freiburg. Ein Jahr später erschien er in Baden-Baden mit einem Tape, auf dem der Song 'Supergirl' zu hören war. Im Jahr 2000 spielte er dann mit seiner Band Reamonn beim 'SWR3 New Pop Festival' - und jetzt kommt er wieder zu uns, um den 'Pioneer Of Pop' überreicht zu bekommen."

"Seit seiner Ankunft in Deutschland sind mittlerweile 20 Jahre vergangen, 20 Jahre, in denen Rea Garvey ungeheure Erfolge als Musiker und als prägende Persönlichkeit der deutschen Popkultur feiern konnte. Hinzu kommen auch 20 Jahre nachhaltigen sozialen Engagements für die Projekte 'Saving An Angel' und 'ClearWater'. Diese einzigartige Karriere verdient es, mit dem 'SWR3 Pioneer of Pop' gewürdigt zu werden", so Friedel weiter

Garvey veröffentlichte in diesem Jahr unter dem Titel "Neon" sein viertes Soloalbum und erreichte damit Platz zwei der Offiziellen Deutschen Charts. Ab dem 10. September geht Rea Garvey wieder auf Tour. Bis zum 4. Oktober sind 18 Konzerte in Deutschland, Österreich und der Schweiz geplant.

Seine professionelle Karriere begann der 1973 in der südwestirischen Kleinstadt Tralee geborene Sänger Silvester 1998/1999, als er erstmals mit der nach ihm benannten Band Reamonn in Stockach am Bodensee auftrat. Mit ihrer Debüt-Single "Supergirl" landeten Reamonn anno 2000 einen internationalen Superhit. Es folgten fünf mit Gold und Platin ausgezeichnete Studioalben sowie ausverkaufte europaweite Touren.

Bereits 2006 hatte Rea Garvey mit Nelly Furtado den Nummer-eins-Hit "All Good Things (Come to an End)" gelandet. Seine eigentliche Solokarriere startete er schließlich 2011. Zwar blieb seine Musik tief im Rock verwurzelt, doch elektronische Elemente ließen einen neuen, frischen Sound entstehen. Neben seiner umfangreichen musikalischen Arbeit tritt Rea Garvey regelmäßig im Fernsehen auf. So gehörte er zur Jury der ESC-Show "Unser Star für Oslo", war Coach in dem Casting-Format "The Voice Of Germany" und Ensemble-Mitglied von "Sing meinen Song".

Zu seinen größten Erfolgen zählt Rea Garvey selbst die Arbeit mit seiner Stiftung "Saving An Angel", bei der es darum geht, weltweit das Leben von benachteiligten Kindern zu verbessern. Hinzu kommt seit 2011 die Organisation "ClearWater". Gemeinsam mit indigenen Gruppen im Amazonasgebiet entwickelt die Initiative Systeme zur Trinkwassergewinnung. Für dieses Engagement erhielt Rea Garvey unter anderrem den GreenTec Award (2013) und den Bambi (2015).

Im regulären Programm des SWR3 New Pop Festivals 2018 treten Nico Santos, Tom Walker, Lea, Mabel, Namika, Lauv, Alma, Mike Singer, The Night Game, Jeremy Loops und Deva Mahal auf. SWR3-Programmchef Thomas Jung erkläutert: "Als eines der europaweit bedeutendsten Trendfestivals ist es ein wichtiges Sprungbrett für nationale und international Acts und bringt dem Publikum in SWR3-Land, aber auch weit darüber hinaus die aktuellsten musikalischen Strömungen und Nachwuchskünstler näher, was durchaus wörtlich zu verstehen ist, und voll und ganz unserem popkulturellen Auftrag entspricht. Dazu gehört auch, dass man die Events und Konzerte zusätzlich über die unterschiedlichsten Kanäle in Radio, TV und online erleben kann. Das 'SWR3 New Pop Festival' ist eine feste Größe in Deutschlands Festivalkalender."