Livebiz

Festivalwochenende: Mehr Besucher bei New Horizons

Die Festivalsaison läuft langsam aus, aber mit der zweiten Ausgabe von New Horizons stand noch ein Großereignis an. 68.000 Raver kamen zu dem von ALDA Germany veranstalteten Elektronikfestival am Nürburgring.12.000 Besucher huldigten derweil dem Metal beim Reload Festival in Sulingen.

27.08.2018 15:19 • von Dietmar Schwenger
Zog 13.000 Zuschauer mehr als im Vorjahr an: das Elektronikfestival New Horizons (Bild: ALDA Germany/New Horizons)

Die Festivalsaison läuft langsam aus, aber mit der zweiten Ausgabe von New Horizons stand noch ein Großereignis an. 68.000 Raver kamen am 24. und 25. August 2018 zu dem von ALDA Germany veranstalteten Elektronikfestival am Nürburgring. Bei der Premiere hatten die Veranstalter, ein Joint Venture zwischen dem niederländischen Dance-Unternehmen ALDA und CTS Eventim, lediglich 55.000 Besucher angezogen.

Der Erfolg der Veranstaltung führte dann auch dazu, dass Allan Hardenberg, Geschäftsführer ALDA Germany, auf einer Pressekonferenz bekanntgab, dass das Festival 2019 einen Tag länger dauern soll. Hardenberg gehört auch zu den Teilnehmern einer von MusikWoche präsentierten Runde beim DJ Meeting @ Reeperbahn Festival, bei der es am 20. September um den Boom der Elektronikfestivals geht.

In diesem Jahr traten auf mehreren Bühnen auf dem auch von Rock am Ring genutzten Areal rund 100 Acts auf. Dazu gehörten Felix Jaehn, Alle Farben, Axwell & Ingrosso, Armin van Buuren, Hardwell, Hugel, Le Shuuk und Steve Aoki.

Im niedersächsischen Sulingen bei Diepholz ging vom 22. bis 24. August das von der Reload Event GmbH um André Jürgens veranstaltete Reload Festival über die Bühne, das mit 12.000 Besuchern erstmals ausverkauft war. Hier spielten Rock- und Metalbands wie Kreator, In Flames, Papa Roach, Sick Of It All, Eskimo Callboy, Flogging Molly, Mr Hurley & Die Pulveraffen, Kaiser Franz Josef, The Night Flight Orchestra, Deez Nuts und Mantar.

Eine positive Fetivalbilanz zieht auch der Konzertveranstalter STP Hamburg Konzerte anhand der insgesamt über 30.000 Besucher, die zu vier Festivals und Konzerten am Großmarkt in direkter Nähe zum Mehr! Theater gekommen sind. Am 17. und 18. August gastierten die Schwesterfestivals Hammaburg Fest und Elbriot auf dem Gelände.

Nun stand am 24. und 25. August das Festivalgelände im Zeichen des Fuchses, als die HipHop-Formation Beginner zu einem Doppelheimspiel mit Gästen wie Megaloh, Afrob, Samy Deluxe, Torch, Toni L. oder Ferris MC einlud. Beide Abende waren mit jeweils 11.000 Besuchern bereits Monate im Voraus ausverkauft. Auch für das kommende Jahr plant STP-Chef Diak Haring wieder Veranstaltungen auf dem Gelände. Bestätigt für 2019 sind bereits neue Auflagen des Hammaburg Fests und des Elbriot Festivals.

Mit 5000 Zuschauern war das Pangea Festival, das vom 23. bis 26. August auf dem Flugplathz in Pütnitz an der See in Mecklenburg stattfand, ausverkauft. Gebucht hierfür waren unter anderem die Beatsteaks, FM Belfast, Megaloh, Trettmann und Audio88 & Assin. Als Veranstalter fungiert die Supreme GmbH & Co. KG.