chartwoche.de

GfK prognostiziert Dreikampf in den Top 100 Longplay

Laut GfK Entertainment zeichnet sich in den Offiziellen Deutschen Charts bei den Alben ein Wettrennen zwischen Rea Garvey, Matthias Reim und Frei.Wild ab, während bei den Singles Marshmello & Anne-Marie wohl vorne bleiben. Die finalen Charts-Listen kommen erst am Dienstag nach Ostern.

29.03.2018 16:50 • von Frank Medwedeff

Laut GfK Entertainment konkurrieren in den Offiziellen Deutschen Charts bei den Alben drei Kandidaten um die nächste Nummer eins: Rea Garvey mit Neon" oder Matthias Reim mit Meteor" könnten nach der Startwoche gleich die Tabellenführung übernehmen, es sei aber auch möglich, dass sich Frei mit Rivalen und Rebellen" auf der Pole Position halten.

Bei den Singles deute alles darauf hin, dass Marshmello & Anne-Marie mit Friends" an der Spitze bleiben. Ebenso höchstwahrscheinlich sei, dass Shawn Mendes mit seinem Titel In My Blood" höchster Neueinsteiger sein werde.

Die endgültigen Auswertungen für die aktuelle Erhebungswoche (bis einschließlich 29. März) liegen indes wegen der Osterfeiertage erst am Dienstag, dem 3. April 2018 vor - und MusikWoche nennt dann gleich die Ergebnisse.