chartwoche.de

UK-Charts: Ed Sheeran landet erneuten Doppelsieg

Ed Sheeran führt mit "÷ (Divide)" bei den Alben und "Perfect" bei den Singles zeitgleich die britischen Charts an - was ihm im Frühjahr 2017 auch schon wiederholt gelungen war.

19.12.2017 10:08 • von Frank Medwedeff
Wieder mal bei Alben und Singles zugleich obenauf: Ed Sheeran (Bild: Bert Brett/Warner Music)

Ed Sheeran führt mit ÷ (Divide)" bei den Alben und Perfect" bei den Singles in dieser Woche zeitgleich die britischen Charts an, was ihm im Frühjahr 2017 auch schon wiederholt gelungen war. Im März und April 2017 stand der Sänger und Songschreiber mit dem "÷ (Divide)"-Album und seinem globalen Smash-Hit Shape Of You" zunächst fünf Wochen am Stück und Ende April dann noch einmal für eine Woche parallel auf der Pole Position.

"÷ (Divide)" ist erstmals seit Ende August wieder Spitzenreiter in den UK-Longplaycharts, und Sheeran steht hiermit nun insgesamt die 18. Woche in diesem Jahr auf dem obersten Podestplatz. Der Tabellenführer der vergangenen Woche, Sam Smith, belegt mit The Thrill Of It All" nun den zweiten Rang vor Pink, die sich mit Beautiful Trauma" um eine Stelle auf die Drei verbessert.

Um eine Position abwärts auf die Vier geht es somit für Michael Ball & Alfie Boe mit "Together Again". Der Rag'n'Bone Man springt mit seinem Dauerbrenner Human" wieder von 13 auf fünf voran. Jeweils einen Platz gut machen Paloma Faith mit The Architect" (von sieben auf sechs) sowie Roy Orbison und das Royal Philharmonic Orchestra mit "A Love So Beautiful" (von acht auf sieben).

Little Mix sinken mit Glory Days" hingegen von sechs auf acht. Zwei Weihnachtsalben runden die Top 10 ab: "Christmas With Elvis And The Royal Philharmonic Orchestra" rangiert wie in der Vorwoche auf dem neunten Platz, und Michael Bublés Christmas" klettert von zwölf auf zehn. Der Kanadier führte damit im Veröffentlichungsjahr 2011 die UK-Albumhitliste an und kehrt seither jedes Jahr in der Advents- und Weihnachtszeit wieder in die Top 10 zurück.

Der höchste Neuzugang findet sich erst auf Platz 65, Barbra Streisands Live-Album "The Music ... The Mem'ries ... The Magic!".

Bei den Singles behauptet Ed Sheeran mit "Perfect" (inklusive der neuen Version mit Beyoncé) die Führungsposition. Um in der nächsten Woche zu Weihnachten auch oben zu bleiben, hat Sheeran am 15. Dezember noch eine orchestrale Fassung des Stücks mit dem italienischen Tenor Andrea Bocelli als Gastsänger herausgebracht.

Hinter Sheeran positionieren sich auf dem Treppchen in dieser Woche jedenfalls bereits die Weihnachtsklassiker All I Want For Christmas Is You" von Mariah Carey (von fünf auf zwei) und Last Christmas" von Wham! (von sechs auf drei). Careys Evergreen egalisiert seine Höchstposition aus dem Veröffentlichungsjahr 1994. "Last Christmas", nach Angaben der Official Charts Company die meistverkaufte Single im Vereinigten Königreich, die nie auf Platz eins stand, kehrt erstmals seit Januar 1985 aufs Podium zurück.

Insgesamt hat die Official Charts Company in der aktuellen Erhebungswoche 17 Weihnachtssongs in den Top 40 registriert, darunter in den Top 10 neben den erwähnten Titeln von Carey und Wham! noch "Fairytale Of New York" von den Pogues mit Kirsty MacColl (verbessert von zehn auf sieben).

Unter den ersten Zehn rangieren ansonsten aktuell nur Titel, die gleich oder schlechter als in der Vorwoche dastehen. Havana" von Camila Cabello feat. Young Thug verharrt an vierter Stelle. Rita Oras Anywhere" gleitet von drei auf fünf ab und "Dimelo" von Rak-Su feat. Wyclef Jean & Naughty Boy von zwei auf sechs. Platz acht nimmt weiterhin Big Shaq mit Man's Not Hot" ein. Silence" von Marshmello feat. Khalid rutscht von sieben auf neun und I Miss You" von Clean Bandit feat. Julia Michaels von neun auf zehn.

Camila Cabello platziert den Track "Never Be The Same" als höchster Neueinsteiger der Woche auf Rang 46.

Alle Charts von MusikWoche im Überblick finden Abonnenten hier.