Unternehmen

Four Music überhäuft Mark Forster mit Edelmetall

Das Sony-Music-Label Four Music hat gemeinsam mit Philip Ginthör Mark Forster Dreifach-Gold fürs aktuelle Album "Tape", Doppel-Platin für das Album "Bauch und Kopf", Gold für "Karton" sowie im Singles-Segment Platin für "Chöre" und Gold für "Sowieso" überreicht.

24.11.2017 16:59 • von Frank Medwedeff
Hatten viel zu feiern (von links): Alex Engelen (Digital Manager Four Music), Philip Ginthör (CEO Sony Music GSA), Nina Grätz (Labelmanagerin Four Music), Mark Forster, Daniel Malat (Director Marketing Four Music), Esteban de Alcazar (Sector3, Management Mark Forster), Ralf Christian Mayer (Produzent), Michael Stockum (General Manager Four Music) und Produzent Daniel Nitt (Bild: Sony Music)

Four Music hat Mark Forster mit Edelmetall geradezu überhäuft. Das Team des Sony-Music-Labels überreichte zusammen mit Philip Ginthör, CEO Sony Music GSA, dem beliebten und vielbeschäftigten Künstler Auszeichnungen für drei Alben: Dreifach-Gold für seinen jüngsten, im Juni 2016 veröffentlichten, Longplayer Tape", Doppel-Platin für den Vorgänger Bauch und Kopf" (2014) und Gold fürs 2012er Werk Karton".

Zudem erntete Forster Awards für zwei Hitsingles des "Tape"-Albums: Platin für Chöre" und Gold für Sowieso". Mit der ersten Auskopplung aus "Tape", Wir sind groß", dem offiziellen ZDF-Song der Fußball-Europameisterschaft 2016, hatte Forster ebenfalls schon Platin abgeräumt.

Michael Stockum, General Manager Four Music, erklärte: "Wir sind unglaublich stolz auf Mark und sein Team und auch darauf, ein Teil davon sein zu dürfen. Wir wissen diese gewachsene und besondere Konstellation, die sehr von Vertrauen geprägt ist, wirklich zu schätzen, feiern die Gegenwart mit Gold und Platin und freuen uns sehr auf die Zukunft."

Ab 24. November ist "Tape" in der "Kogong Edition" mit dem neuen in den Londoner Abbey Road Studios eingespielten Song Kogong" sowie fünf exklusiven Akustikaufnahmen auf dem Markt.

Der omnipräsente Mark Forster ist bis 6. Dezember noch unter Ägide von Sector 3 Live auf seiner laut Four Music "bis dato größten und komplett ausverkauften Tour" unterwegs. Im Fernsehen ist er derzeit in der aktuellen Staffel von "The Voice Of Germany" auf Sat und ProSieben als Coach im Einsatz, nachdem er zuvor in der gleichen Funktion in vier Staffeln von "The Voice Kids" dabei war.

2018 übernimmt Forster dann die Präsentation des preisgekrönten TV-Musikformats "Sing meinen Song - das Tauschkonzert" auf Vox und tritt darin die Nachfolge von Xavier Naidoo und The BossHoss als Gastgeber an.

Das Lifestylemagazin "GQ" hat den gefragten Künstler bereits Anfang November zum "Man Of The Year 2017" in der Rubrik "Musik national" gekürt.

Tourtermine:

24.11.2017 Bamberg, Arena Bamberg

25.11.2017 Leipzig, Haus Auensee

28.11.2017 Berlin, Max-Schmeling-Halle

29.11.2017 Frankfurt/M., Jahrhunderthalle

01.12.2017 Rostock, Stadthalle

02.12.2017 Hamburg, Mehr! Theater am Großmarkt

03.12.2017 Hamburg, Mehr! Theater am Großmarkt

05.12.2017 Göttingen, Lokhalle

06.12.2017 Halle (Westfalen), Gerry-Weber-Stadion