Unternehmen

Bear Family Records würdigt Woody Guthrie

Am 25. September stellte Bear Family Records in Berlin die Box "Tribute To Woody Guthrie" in Berlin vor. Nora Guthrie, die Tochter des der Folkikone, erzählte dabei über die zwei Konzerte, die die Box dokumentiert. Anschließend gab sie ein paar Songs zum Besten.

05.10.2017 13:39 • von Jonas Kiß
Sprachen über das Leben von Woody Guthrie: Michael Kleff (Projektkoordination, links) und Detlef Hoegen (CEO Bear Family) (Bild: Thomas Neumann)

Am 25. September 2017 stellte Bear Family Records in Berlin die Box "Tribute To Woody Guthrie" in der ausverkauften Location Pfefferberg vor. Nora Guthrie, die Tochter der Folkikone, erzählte dabei über die zwei Konzerte, die die Box dokumentiert. Anschließend gab sie mit dem Liedermacher Wenzel ein paar Songs ihres Vaters zum Besten.

Die Tribute-Konzerte, die 1968 in der Carnegie Hall in New York City und 1970 in der Hollywood Bowl in Los Angeles stattfanden, huldigten Woody Guthrie, der 1967 an der Huntington-Krankheit starb. Bei den Konzerten spielten Folk-Künstler wie Bob Dylan, Arlo Guthrie, Pete Seeger, Joan Baez oder Richie Havens. Auf der nun veröffentlichten Box gibt es erstmals zwanzig Aufnahmen zu hören, die auf der ersten Veröffentlichung der Konzerte über Columbia Records und Warner Brothers von 1972 noch nicht dabei waren.

"Woody Guthrie - The Tribute Concerts Carnegie Hall 1968/Hollywood Bowl 1970" erschien am 22. September als 3-CD-Box mit zwei gebundenen Büchern bei Bear Family.