Livebiz

Erste Acts fürs "Special" des SWR3 New Pop Festivals fix

Barbara Schöneberger moderiert im Rahmen des SWR3 New Pop Festivals wieder "Das Special", das die ARD am 22. September ausstrahlt. Erste bestätigte Live-Künstler dafür sind Max Giesinger, Adel Tawil und George Ezra.

13.07.2017 16:47 • von Frank Medwedeff
Im "Special" live in Baden-Baden und im Fernsehen zu erleben: Adel Tawil (Bild: Universal Music)

Barbara Schöneberger moderiert im Rahmen des SWR3 New Pop Festivals am 14. September im Baden-Badener Festspielhaus wieder "Das Special". Die Aufzeichnung der Show läuft am 22. September ab 23.30 Uhr in der ARD. Dafür stehen jetzt auch die ersten drei Künstler fest:

Adel Tawil präsentiert in Baden-Baden seinen aktuellen Longplayer So schön anders" (Universal Music), auf dem der Berliner einige persönliche Schicksalsschläge der letzten Jahre verarbeitet. Das Album ging an die Spitze der Offiziellen Deutschen Charts.

Mit Max Giesinger kommt "ein Künstler aus der Region" zum "Special", wie SWR3 verkündet. Der gebürtige Karlsruher war im Bandpool der Popakademie Baden-Württemberg in Mannheim dabei und ist derzeit mit seinem vergoldeten Album Der Junge, der rennt" (BMG/Sony Music) auf Deutschlandtour.

Als erster internationaler Gast des Festival-"Specials" steht der Engländer George Ezra fest, der 2014 mit der Hitsingle Budapest" und dem Debüt-Album Wanted On Voyage" (Sony Music) auf sich aufmerksam machte. Im gleichen Jahr trat er auch bei der 20. Auflage des SWR3 New Pop Festivals auf. Mit "Don't Matter Now" hat der 24-jährige Engländer eine neue Single am Start.

Das SWR3 New Pop Festival findet vom 14. bis 16. September 2017 zum 23. Mal in Baden-Baden statt und bietet in diesem Jahr Konzerte von Rag'n'Bone Man, Alice Merton, Wincent Weiss, Anne-Marie, JP Cooper, Kaleo, Alma, The xx, Lola Marsh und Welshly Arms.

Auch ohne Konzertticket können Popmusikfans in der Kurstadt im Schwarzwald "einiges erleben", wie SWR3 betont: Alle Konzerte werden auf einer großen Leinwand vor dem Kurhaus übertragen. Auf einer Live-Bühne kann man Unplugged-Auftritte sowie Star-Talks kostenlos verfolgen. Zum kostenfreien Rahmenprogramm gehören außerdem die "SWR3 Live Lyrix" und Partynächte. Von zu Hause aus kann man das Festival im Video-Livestream auf SWR3.de miterleben. Das SWR Fernsehen und der ARD-Digitalkanal One bieten zudem zeitversetzt Aufzeichnungen der Konzerte.