Events

Planetariumsshow von Lichtmond doppelt ausgezeichnet

Bei zwei Preisverleihungen gab es jüngst Auszeichnungen für das audiovisuelle Projekt Lichtmond und ihre 360-Grad-Planetariumsshow "Days of Eternity".

30.06.2017 16:17 • von Dietmar Schwenger
Tragen von Hamburg aus die Planetariumsshow "Days Of Eternity" in die Welt hinaus (von links): Javier Sáenz Messia (Designer & Modeler), Giorgio Koppehele, Thomas W. Kraupe (Direktor Planetarium Hamburg), Diego M. Bonati (Director Animation) und Martin Koppehele (Bild: Jörg Böhm)

Bei zwei Preisverleihungen gab es jüngst Auszeichnungen für das audiovisuelle Projekt Lichtmond und ihre 360-Grad-Planetariumsshow Days of Eternity". Beim Russian Fulldome Festival in Yaroslavl wurde die Formation von Giorgio und Martin Koppehele in der Kategorie "Best Soundtrack" ausgezeichnet. In Jena gehörten Lichtmond zu den 20 prämierten Preisträgern beim elften FullDome Festival.

Derweil läuft "Days Of Eternity" seit Februar 2017 im Hamburger Planetarium, zudem zeigt nun auch der Mediendom Kiel die Show, in der phantastische Welten auf Musik zwischen Elektronik, Ethno und Rock treffen. Die aktuelle Veröffentlichung von Lichtmond, The Journey", schaffte es im Vertrieb von Universal Music auf Rang zwölf in den Offiziellen Deutschen Charts.