Unternehmen

Eat The Beat kümmert sich um Long Distance Calling

Long Distance Calling aus Münster haben einen Vertrag bei der Agentur Eat The Beat Music unterschrieben. Ab sofort kümmert sich das Team von Chris Klimek um das Management der Band.

29.06.2017 10:08 • von Jonas Kiß
Neu bei Eat The Beat: Long Distance Calling (Bild: Markus Hauschild)

Long Distance Calling aus Münster haben einen Vertrag bei der Agentur Eat The Beat Music unterschrieben. Ab sofort kümmert sich das Team von Chris Klimek um das Management der Band.

2007 erschien das Debütalbum von Long Distance Calling, Satellite Bay", das dieses Jahr sein zehnjähriges Jubiläum feiert. Das aktuelle Album Trips" kam 2016 auf den Markt und landete auf Anhieb auf Platz 23 der Offiziellen Deutschen Charts.

Diesen Sommer spielen Long Distance Calling noch auf vereinzelten Festivals wie zum Beispiel dem Summerbreeze, bevor die Arbeit an dem neuen Album beginnt, das InsideOut im Frühjahr 2018 veröffentlichen will.

"Long Distance Calling ist eine der einflussreichsten deutschen Progressive-Rock-Bands, die auch international stets großen Zuspruch und Akzeptanz erfahren hat", erläutert Chris Klimek von Eat The Beat. "Mit ihrem vornehmlich instrumentalen Gesamtwerk geht die Band seit ihrer Gründung den eher 'unbequemen' Weg und setzt seitdem mit jeder neuen Veröffentlichung eine neue Messlatte durch ihren unverwechselbaren Sound und die komplexen Songstrukturen."