chartwoche.de

US-Charts: "La La Land" tanzt sich an The Weeknd ran

Der "Starboy" bleibt an der Spitze, dahinter aber springt der Soundtrack zum Musicalfilm "La La Land" um 13 Plätze auf den zweiten Rang - und verdrängt dabei eine andere Filmmusik auf Position drei.

16.01.2017 12:55 • von

Der Starboy" bleibt in den US-amerikanischen Longplay-Charts an der Spitze: 63,000 sogenannte Album-Äquivalente, davon 14.000 Verkäufe, zählten die Chartsermittler von Nielsen Music für den kanadischen Künstler The Weeknd, der damit zusammengezählt eine dritte Woche auf Platz eins der Hitliste verbringen kann.

Dahinter aber springt der Soundtrack zum Musicalfilm "La La Land" mit den Hauptdarstellern Ryan Gosling und Emma Stone um gleich 13 Plätze von 15 auf den zweiten Rang. Mit sieben Auszeichnungen war "La La Land" kürzlich , gilt als ein Oscar-Favorit und verbuchte auch in den deutschen Kinos ein starkes erstes Wochenende, . 42.000 Charts-Einheiten, von denen das Gros auf tatsächliche Verkäufe entfiel, bedeuten für den Soundtrack ein Absatzplus von 83 Prozent im Vergleich zur Vorwoche. Zugleich stellt "La La Land" nach Verkaufszahlen das erfolgreichste Album der Erhebungswoche.

Mit dieser Bilanz verdrängt "La La Land" eine andere Filmmusik auf Position drei: Der Soundtrack zum Disney-Film "Moana" rutscht mit 39.000 Einheiten um eine Stufe ab , ebenso wie Bruno Mars mit 24K Magic" (runter von drei auf vier, 36.000 Exemplare). J. Cole mit 4 Your Eyez Only" (30.000 Einheiten) und das "Hamilton"-Musical (29.000) halten sich derweil auf den Positionen fünf und sechs, während Drake mit Views" (28.000) von vier auf sieben rutscht.

Die Dropkick Murphys stellen auf Platz acht mit 11 Short Stories of Pain & Glory" (26.000 Einheiten, davon 24.000 Verkäufe) den höchsten Neueinsteiger der jüngsten Erhebungswoche, dahinter klettert Rapper Post Malone mit "Stoney" und 23.000 Album-Äquivalenten von 14 auf neun, Country-Sänger Chris Stapleton springt dank des viralen Erfolgs eines Videos mit 22.000 Einheiten Traveller" gar von 22 auf Platz zehn.