chartwoche.de

Adeles "25"-Album führt auch UK-Jahrescharts von 2016 an

Auch 2016 führt das von XL/Beggars vermarktete Album "25" von Adele die Jahresendcharts in Großbritannien an, nachdem es bereits 2015 in der UK-Jahresliste ganz oben stand. Ebenfalls erfolgreich war Drake.

04.01.2017 12:34 • von Dietmar Schwenger

Auch 2016 führt das von XL/Beggars vermarktete Album 25" von Adele die Jahresendcharts in Großbritannien an, nachdem es bereits 2015 in der UK-Jahresliste ganz oben stand. Und auch das zweitplatzierte Album der Auswertung, A Head Full Of Dreams" von Coldplay, stammt bereits aus dem Jahr 2015.

Auf Rang drei findet sich "Together" von Michael Ball & Alfie Boe, gefolgt von Purpose" von Justin Bieber und The Wonder Of You" von Elvis Presley. Platz sechs bei den Alben ist Blackstar" von David Bowie, das zugleich das meistverkaufte Vinylalbum des Jahres ist. Position sieben belegt Glory Days" von Little Mix, dahinter taucht das Album Views" von Drake auf.

Drake stellt zudem bei den erfolgreichsten Singles wie auch bei den meistgestreamten Tracks Platz eins. Denn bei beiden Listen steht der kanadische Rapper mit One Dance", eine Kooperation mit Wizkid und Kyla, auf dem Spitzenplatz. In den Top 5 der Singlesauswertung listen die Ermittler von der Official Charts Company die dänische Formation Luas Graham mit 7 Years", Cheap Thrills" von Sia feat. Sean Paul, I Took A Pill In Ibiza" von Mike Posner und This Is What you Came For" von Calvin Harris feat. Rihanna.