Unternehmen

Kobalt administriert Elvis-Katalog

Die Rechte an mehr als 1000 Songs von Elvis Presley werden ab 2017 von Kobalt betreut. Eine entsprechende Vereinbarung mit Authentic Brands Group und Elvis Presley Enterprises gab das Unternehmen am 19. Dezember bekannt.

19.12.2016 16:34 • von

Die Rechte an mehr als 1000 Songs aus dem Katalog von Elvis Presley werden ab Anfang 2017 von der Kobalt Music Group betreut. Eine entsprechende Vereinbarung mit Authentic Brands Group (ABG) und Elvis Presley Enterprises gab das Unternehmen am 19. Dezember 2016 bekannt. Der Deal deckt Titel ab wie "All Shook Up", "Jailhouse Rock", "A Little Less Conversation", "Return To Sender" oder "Can't Help Falling In Love".

Während Kobalt-Gründer und CEO Willard Ahdritz von einem wirklich bedeutenden Geschäft spricht, zeigt sich Jamie Salter, Chairman & CEO der ABG, zuversichtlich, dass "das Erbe von Elvis als dem King of Rock and Roll ewig fortlebt".

Wie lebendig das Erbe des Künstlers ist, zeigte zum Beispiel erst kürzlich The Wonder Of You": Das von Sony Music vermarktete Album mit orchestralen Neubearbeitungen von Elvis-Songs .