Unternehmen

Der rote Elefant wird 25

Der Hamburger Jumbo Verlag veröffentlicht seit 25 Jahren hochwertige und spannende Hörbücher für Kinder unter dem Motto: "Für Kinder nur das Beste", während die beiden Label GoyaLiT und Goya libre Audio-Genüsse für Erwachsene und Jugendliche bieten.

26.09.2016 09:47 • von Jonas Kiß
Blicken auf 25 erfolgreiche Jumbo- Jahre zurück: Programmleiter Ulrich Maske und Geschäftsführerin Gabriele Swiderski (Bild: Jumbo Verlag)

1991 gründeten "die glorreichen Sieben" - Gabriele Swiderski, Ulrich Maske sowie fünf weitere Initiatoren - den Verlag. Der rote Elefant, das Logo mit hohem Wiedererkennungswert, ziert rund 850 Kinderproduktionen, das gesamte Programm umfasst mehr als 1200 lieferbare Titel. Etwa 180 neue Audioprodukte ergänzen jährlich das abwechslungsreiche Repertoire. Mit über 30 Mitarbeitern zählt der Jumbo Verlag zu den großen deutschen Hörbuchverlagen und ist nach wie vor konzernunabhängig. Gabriele Swiderski, Geschäftsführerin des Jumbo Verlags, denkt im Jubiläumsjahr vor allem "an einen kleinen roten Elefanten, der mit sieben Kinderkassetten angefangen hat und fortan nach mehr verlangte. Mehr Zeit für ihn, mehr in Sachen Literatur und Musik, mehr für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Natürlich denken wir auch an wunderbare Freunde, Wegbegleiter, Autoren und Sprecher, die unser Programm erst so lebendig und vielseitig gemacht haben."

Das Jumbo-Programm ist auf die Bedürfnisse von Kleinkindern bis zu Zwölfjährigen abgestimmt. Künstlerische Lesungen, Hörspiele, Hörbilder und Lieder für Kinder bilden die Schwerpunkte. Darunter sind bekannte Charaktere wie Piggeldy und Frederick, die kleine Raupe Nimmersatt, Bobo Siebenschläfer, Elmar oder der kleine Rabe Socke. Wenn Gabriele Swiderski sich an außergewöhnliche oder wichtige Momente erinnert, dann waren das Situationen, in denen etwas gelang, das eigentlich nicht geht: "Unsere ,Wieso? Weshalb? Warum?'-Reihen sind hier das beste Beispiel. Auch die herausragenden Erfolge der Funke-Klassiker wie der ,Tinten-Trilogie', das Hörbuch ,Der Geschmack von Apfelkernen' von Katharina Hagena und das Hörbuch zum Film ,Ziemlich beste Freunde' gehören zu den wichtigen Momenten, ebenso wie Dora Heldts ,Urlaub mit Papa' und ,Tante Inge haut ab'."

Ein Premium-Hörprogramm erfordert auch die sorgfältige Auswahl der Sprecherinnen und Sprecher. In vielen Produktionen sind bekannte Stimmen zu hören wie zum Beispiel Katharina Thalbach, Regina Lemnitz, Stefan Kaminski, Dietmar Wunder, Josefine Preuß, Christian Brückner, Barbara Nüsse, Robert Missler, Julia Nachtmann, Rainer Strecker oder Bernd Stephan. Die Kindermusikthemen stammen von Matthias Meyer-Göllner, Ulrich Maske, Bettina Göschl sowie Robert Metcalf. In der Kinderliteratur stehen Kirsten Boie, Klaus-Peter Wolf, Franziska Gehm und Christine Nöstlinger ebenso für Jumbo wie Alice Panthermüllers Reihe "Mein Lotta-Leben". Beim Blick auf die Zukunftspläne kommt Gabriele Swiderski ins Schwärmen: "Unserem unersättlich-elefantastischen roten Freund werden wir weiterhin ein prall gefülltes Programm bieten und unserem Motto ,Für Kinder nur das Beste' und ,Am Anfang war das Wort' treu bleiben."

So erobern "Die Vampirschwestern 3 - Reise nach Transsilvanien" im Dezember die Kinoleinwand und das Jumbo-Programm. Marko Simsa, der "König der Kinderkonzerte", präsentiert auf seine unnachahmliche Art "Hänsel und Gretel" nach der Oper von Engelbert Humperdinck und Kiera Cass vereint in "Selection. Die Krone" ebenso wie "Die Welle"-Autor Morton Rhue in "Dschihad Online" Anspruch und Unterhaltung. "Solange es spannende Stoffe gibt, sind wir gerne dabei und freuen uns auf die nächsten 25 Jahre voller HörErlebnisse."