Unternehmen

Dossier Kids: Vielfalt fördert Wachstum im Kids-Segment

Die Prognosen und Hoffnungen der Anbieter von Kinderaudioprodukten für 2016 wurden im ersten Halbjahr in den meisten Fällen erreicht und teilweise sogar übertroffen. Der Kindermusikmarkt befindet sich trotz dieser Erfolge in einer Umbruchphase.

16.09.2016 13:20 • von Jonas Kiß
- (Bild: Fotolia/BillionPhotos.com)

Die Prognosen und Hoffnungen der Anbieter von Kinderaudioprodukten für 2016 wurden im ersten Halbjahr in den meisten Fällen erreicht und teilweise sogar positiv übertroffen. Der Kindermusikmarkt befindet sich trotz dieser Erfolge in einer Umbruchphase.

Die bekannte Erfolgsgarde aus Detlev Jöcker, Rolf Zuckowski, Reinhard Horn und Volker Rosin ist seit über 25 Jahren im Kindermusikbereich aktiv. Viele Kinder, die diese Anfangszeiten miterlebt haben, sind inzwischen selbst Eltern geworden und greifen zu den vertrauten Produkten. Erinnerungen an die eigene Kindheit und die bekannten Lieder erleichtern das gemeinsame Singen mit dem eigenen Nachwuchs. In den letzten Jahren stieg das Engagement junger Musiker im Kindersegment deutlich. Sie bringen den musikalischen Zeitgeist in ihrer eigenen kreativen Form ein und formulieren dazu immer wieder einfallsreiche Texte. Die Vielfalt im Kindermusiksegment ist deshalb größer als je zuvor. Das spiegelt sich auch in den Bilanzen der großen Anbieter wieder.

Andreas Maaß, General Manager Universal Music Family Entertainment, ist mit dem Verlauf des ersten Halbjahres sehr zufrieden: "Ich möchte an dieser Stelle besonders den Bereich der Kindermusik hervorheben. Es ist uns gelungen, unseren Marktanteil im Kindermusikbereich nach bereits stattlichen 51 Prozent im Vorjahr auf nun 57 Prozent auszubauen. Wesentlich dazu beigetragen haben unter anderem starke Soundtrack-Veröffentlichungen mit Themen wie ,Violetta' und ,Soy Luna' aus dem Hause Disney."

Aber auch die Garde der "neuen Kinderliedermacher" trug mit Veröffentlichungen von Deine Freunde, Eule findet den Beat und einem sich weiterhin prächtig entwickelnden Portfolio der "Die 30 Besten"-Serie wesentlich zu diesem Ergebnis bei. In der richtigen Mischung des breit gestreuten Themensortiments lag der Schlüssel zum Erfolg, resümiert Andrea zum Felde, General Manager Edel:Kids: "Wir konnten mit ,Dragons - Auf zu neuen Ufern' den Auftakt der bereits dritten Staffel der Erfolgsserie veröffentlichen und spannende Neuheiten wie zum Beispiel ,Dinotrux' oder ,Alvinnn!!! und die Chipmunks' im Markt etablieren. An die großen Erfolge der Vorgänger knüpfte ,Ice Age - Kollision voraus!' nahtlos an und gehörte zu den Highlights des ersten Halbjahres 2016. Die neuen Themenbereiche der starken Lizenzen Barbie und Monster High runden unser Portfolio ab. Auch unsere Katalogthemen verkauften sich hervorragend und sind weiterhin fester Bestandteil diverser Handelsaktionen."

Mehr zum Thema lesen Abonnenten in MusikWoche Heft 37/2016, im Livepaper oder .