Unternehmen

In Extremo: Bereit für die nächsten 20 Jahre

Im vergangenen Jahr feierten In Extremo ihr 20-jähriges Bandjubiläum standesgemäß mit einem Festival auf der Loreley. Die größte Mittelalter-Rockband Deutschlands steuert nur zwölf Monate später mit ihrem zwölften Studioalbum erneut auf Charts-Kurs.

01.07.2016 09:36 • von Janine Koppehele
Auskunftsfreudig auf der MusikWoche-Couch (von links): Van Lange, Das Letzte Einhorn und Specki T.D. von In Extremo (Bild: MusikWoche)

Im vergangenen Jahr feierten In Extremo ihr 20-jähriges Bandjubiläum standesgemäß mit einem Festival auf der Loreley. Die größte Mittelalter-Rockband Deutschlands meldet sich nur zwölf Monate später mit ihrem zwölften Studioalbum "Quid Pro Quo" zurück, auf dem sie mit elf hymnischen Songs überzeugt.

In Extremo haben sich schon während ihres Jubiläumsfestivals die ersten Gedanken zu ihrem neuen Album gemacht. "Wir haben auf der Loreley zwei verschiedene Sets gespielt", erklärt Das Letzte Einhorn beim Besuch der MusikWoche. "Das erste hat die ersten zehn Jahre, das zweite die zweiten zehn Jahre abgedeckt. Und da stand für uns bereits fest: wir freuen uns auf die nächste Platte." Für eine langanhaltende historische Rückschau war also gar keine Zeit.